Treffen in NRW?

Kategorie: Freie Themenwahl 4 years ago
Hallo liebe Leidensgenossen ,
Ich leide seit einigen Jahren unter HH. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden aber ich fände es gut und auch sehr interessant sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und gegebenenfalls ein treffen zu organisieren. Ich rede nicht mit meinen Freunden über dieses Thema bzw sie wissen nichts davon. Ich weiß ja nicht wie es euch geht aber ich würde gerne mal ganz offen drüber reden mit Gleichgesinnten. Komme aus NRW. Vielleicht finden sich ja hier welche die auch aus NRW kommen? Liebe Grüße Janine.
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Treffen in NRW?

    von » 4 years ago


    Ich komme auch aus NRW und kann das gut verstehen.
    Ich habe HH seit meiner Geburt und hab auch niemals jemandem was davon gesagt (außer meinen Eltern usw. wusste es wirklich niemand).
    Und ich kann Dir nur sagen, dass genau das der falsche Weg ist. Ich hatte jetzt vor ca. 4 Wochen meine erste ETS-OP und mein Arzt sagte nur: Schämt sich denn auch Jemand der im Rollstuhl sitzt dafür nicht laufen zu können? Und damit hat er bei mir das Eis gebrochen.
    Habe es allen erzählt und niemand fand es schlimm. Hab sogar n guten Freund, der mir dann auch erzählt hat, dass er das kennt und selbst hat. Nicht ganz so schlimm wie ich, aber das er auch mal über die OP nachdenkt. Darüber zu reden ist wirklich wichtig. & zwar nicht nur mit Gleichgesinnten.
    Gestern war meine zweite ETS-OP und ich bin überglücklich.

    Wieso "findest Du dich mit der HH ab"? Das klingt ein bisschen als hättest Du 'aufgegeben' ?

    Lieben Gruß
    KiwiD

  • AW: Treffen in NRW?

    von » 4 years ago


    Danke für deine Antwort :)
    Naja abgefunden insofern das ich einfach denke es gibt schlimmere Dinge/Krankheiten als HH. Ich weiß auch nicht was ich ausprobieren soll außer spezielle Deos wie zb everdry (hilft aber auch nur abundzu). Weil meine Eltern das auch nicht wissen und wenn ich Andeutungen mache das ich viel schwitze dann sagen die das ist normal .. Die können sich das glaub ich nicht vorstellen :o und zum artzt will ich auch nicht da ich noch nicht 18 bin und meine Eltern davon ja was mitbekommen würden..

  • AW: Treffen in NRW?

    von » 4 years ago


    Hey Janine,

    ich würde dir dringend empfehlen mit deinen Eltern darüber zu reden und anschließend einen Hautarzt aufzusuchen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das ein sehr unangenehmes Gespräch werden wird, aber du kannst ja eigentlich nur gewinnen.

    Ich habe damals vom Hautarzt eine spezielle Aluminium Chlorid Lösung (20%) für die Achseln bekommen und das Zeug wirkt Wunder. Danach habe ich mich geärgert, dass ich so lange mit dem Arztbesuch gewartet habe.

    Grüße

    MJay

  • AW: Treffen in NRW?

    von » 4 years ago


    Kann MJay da eigentlich nur zustimmen.
    Das ist eine Krankheit, da kann man nichts für. :dry: Klar gibt es schlimmere Krankheiten, aber Du leidest doch dadrunter und das muss man doch nicht aushalten oder hinnehmen.
    Deine Eltern werden Dir nicht den Kopf abreißen, weil dich etwas belastet. Mach ihnen deutlich klar, dass es nicht schwitzen ist, wie es für pubertäre Jugendliche normal und störend ist, sondern wirklich viel, viel zu viel. Und klär sie über Hyperhidrose auf!
    Woher sollen sie das denn erraten, wenn Du nichts sagst. Ich glaub fest daran, dass sie dich dabei unterstützen.
    Und selbst wenn, wie alt bist du denn? Wenn Du 16 (oder älter) bist, muss deine Mum ja nicht zu jedem Termin mit...

    LG

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage