Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    So hab es gestern angewendet. Kurz daraufhin hat es auch für 5-10min ganz bisschen gejuckt was aber kein Problem war. Ist es okay wenn ich bisschen Antitranspirant auf die Finger tu und damit den Bereich einreibe?

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    anix97 schrieb:
    So hab es gestern angewendet. Kurz daraufhin hat es auch für 5-10min ganz bisschen gejuckt was aber kein Problem war. Ist es okay wenn ich bisschen Antitranspirant auf die Finger tu und damit den Bereich einreibe?
    Du kannst es über die Finger einreiben oder nimmst ein Stück Watte. Im ersten Fall verbrauchst Du einfach deutlich weniger der Flüssigkeit (ich gehe von 2-3 Tropfen aus).

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Ok, hab derzeit keine Watte aber hab gestern 2 Tropfen genommen und jeweils eine Seite eingerieben (mit meinem Zeigefinger) also für meinen Bereich wären das 4 Tropfen. Soll ich das ganze reduzieren oder weiterhin 2 Tropfen für eine Seite nehmen? Mir kommt es so vor, als ob es zu wenig ist.Ich hab es auch kurz vor dem Schlaf gemacht. wie soll ich mich da hinlegen? Was wäre die Optimale Position? Reicht es wenn ich nur mit ner Boxershort schlafe?

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Wieviel Tropfen genau benötigt werden kann ich aus der Ferne leider nicht sagen. Wichtig ist nur, dass die komplette benötigte Fläche mit der Antitranspirant-Flüssigkeit leicht benetzt wurde. Die Flüssigkeit sollte daraufhin innerhalb von ca. 30 Sekunden komplett einziehen und abtrocknen. Nach dem Abtrocknen dürfte auch jede Liegeposition möglich sein.

    Ansonsten würde ich zu einem nicht zu warmes Schlafklima raten. Wenn Sie sich also von einer Boxershorts ausreichend gewärmt fühlen… gern ?  

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Ich benutze für eine Seite seit paar Tagen nur 2 Tropfen das reicht meiner Meinung nach aus. Ist es eigentlich normal, dass es unmittelbar nach dem Anwenden stark 'kitzelt'  und nach 10-15 Minuten aufhört? Dauert es wirklich Wochen, bis sich die Wirkung zeigt? Lg

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Das Kitzeln, Kribbeln aber auch ein leichtes Jucken, Pieksen, Brennen ist durchaus normal. Ein Antitranspirant befindet sich pH-mässig ja im sauren Bereich.
    Die beschriebenen 10-15 Minuten sind ebenfalls vollkommen normal. Auf Dauer wird sich die Haut aber daran gewöhnen und dieses Empfinden verringert sich.

    Wo steht, dass es Wochen dauert, bis sich die Wirkung zeigt? Unter den Achseln ist dies meist bereits nach 1-4 Tagen der Fall.
    Es gibt jedoch durchaus Körperregionen, an denen es Wochen dauern kann. Ich würde am Po jedoch nicht davon ausgehen. Einfach erst mal weitermachen ?

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Hey,hab es in der Anleitung gesehen. Natürlich mache ich weiter. Wenn ich am PC saß dann fing das Schwitzen schon nach 10 Minuten an aber jetzt ist alles trocken was mich schon sehr verwundert bzw überrascht. Jetzt muss ich es nur noch draußen und beim fahrradfahren testen wenn es dort auch einigermaßen trocken bleibt, dann bin ich zufrieden ? Was ich außerdem vorhabe: 4 Tage anwenden 2 Tage Pause ist das okay?Grüße

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    anix97 schrieb:
    Wenn ich am PC saß dann fing das Schwitzen schon nach 10 Minuten an aber jetzt ist alles trocken was mich schon sehr verwundert bzw überrascht. Jetzt muss ich es nur noch draußen und beim fahrradfahren testen wenn es dort auch einigermaßen trocken bleibt, dann bin ich zufrieden ? Was ich außerdem vorhabe: 4 Tage anwenden 2 Tage Pause ist das okay?
    Schön, dass es bereits zu ersten guten Ergebnissen kommt ?
    Was das Pausieren angeht; Hier musst Du Deinen eigenen Rhythmus herausfinden.
    Versuch doch, wenn Du prinzipiell trocken bist einfach mal die Anwendung ein paar Tage komplett auszusetzen?

    Wenn Du dann nach 3 Tagen Pause merkst, dass es wieder leicht anfängt verwendest Du das Antitranspirant Abends wieder und wartest den Folgetag ab.
    Konkrete Empfehlungen kann ich leider nicht geben. Deshalb einfach mal ausprobieren, wie lange die Wirkung bestehen bleibt.

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Hey,ich melde mich wieder. gibt es vielleicht ein Mittel was etwas stärker ist? Leider hilft es nicht komplett die Stelle trocken zu halten..Sascha vielleicht hast du ja etwas für mich?Lg

  • AW: Starkes schwitzen seit paar Jahren

    von » 3 Jahre her


    Versuch es mal mit der Antihydral Creme aus der Apotheke (7-8€) die Du 1-2x die Woche abends ganz dünn aufträgst und am Folgemorgen abwäschst.
    Das Antitranspirant kannst Du an den restlichen Tagen wie gehabt weiter verwenden (ruhig mit Pausen). 

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Fragen zu Ahc

Bitte um Hilfe dringend
Marie.Sophie23 schrieb:Ja ich habe diese Angst vor krankheiten seit 6 Jahren....  Aber nochmal wegen der Frage ist einem bei hyperhidrose auch warm und schwitzt oder fühlt man sich normal und schwitzt trotzdem?     Das ist in einigen Fällen so, in...

Radiofrequenz an den Händen?

AHC verwendbar trotz Sympathikus OP?
Ich würde empfehlen, dass Du bzgl. Punkt A den Mediziner befragst, der den Sympathikus geclippt hat. Zu B) Ja, das könnte passieren.

AHC 20 am Po
Ernsthaft? Wie kann man denn so drauf sein und einen Beitrag ohne Satzpunkte raushauen?Kleine Hausaufgabe: Bitte den Beitrag kopieren und mit den wichtigsten Satzzeichen garnieren. Dann bin ich auch gern bereit darauf zu antworten