Hallo liebe Community. Ich, Mitte 20, habe ein großes Problem, wie viele andere hier auch. Ich leide unter stärksten Schweißausbrüchen. Wenn ich z.B. mit meiner Freundin in die Stadt gehe, habe ich vorher schon nichts anderes im Kopf als den Gedanken, dass man am Rücken, am Gesäß, unter den Achseln, im Gesicht sehen könnte, wie stark ich schwitze, dass sich Schweißflecken bilden können. Außerdem ist mir das Sitzen prinzipiell immer unangenehm, weil oft eben Schweißflecken auf Stühlen mit bestimmter Beschichtung zurück bleiben für kurze Zeit. Ein weiteres, riesiges Problem ist für mich, dass in meinem Beruf Dienstkleidung getragen wird, die - ich nenne es mal nicht gerade förderlich - ist, das Problem zu bekämpfen. Schon nach wenigen Minuten nach dem Anziehen sieht man Schweißflecken. Die Flecken am Rücken oder unter den Achseln stören mich wenig, ein Unterhemd leistet hier schon viel und ansonsten "ist es halt so", was mir wirklich unangenehm ist, ist das Wasser am Gesäß. Ich habe bisher keinerlei Lösung hierfür gefunden.Habt ihr irgendwelche Vorschläge? Ach ja, das Übergewicht ist sicherlich auch ein Faktor, aber auch mit 35 Kg weniger habe ich dieselben Probleme wie mit dem Gewicht, das ist also scheinbar relativ unabhängig davon. Danke im Voraus
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Starkes Schwitzen an vielen Körperstellen

    von » 8 Monate her


    Hast Du es am Po schon mal mit einem hautschonenden Antitranspirant versucht?
    Normalerweise wirkt das recht zuverlässig und die ersten deutlichen Ergebnisse hast Du bereits innerhalb weniger Tage.

    Hier eine Übersicht. Ich würde in dieser Region auf Grund der empfindlichen Haut auf jeden Fall ein Produkt wählen, dass hautpflegende Eigenschaften und Zusatzstoffe aufweist.
    http://de.wiki-products.org/Antitranspirante_im_Vergleich 


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen