Verzweifelt

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 5 Monate her
Hallo ... ich leide seit vielen Jahren unter Hyperhidrose am ganzen Körper ... mein Leben ist dadurch extrem eingeschränkt ... Sport habe ich komplett aufgegeben ... meine Jobwahl ist extrem eingeschränkt ... ich habe mich sozial sehr zurück gezogen, worunter meine beiden Kinder leiden ... insgesamt bin ich sehr unausgeglichen und unglücklich ... Medikamente haben minimal geholfen, die unangenehmen Nebenwirkungen standen in keinem Verhältnis dazu ... spezielle Deos vertrage ich wg empfindlicher Haut nur sehr begrenzt ... eine angestrebte Sympathektomie wurde durch den Arzt  als wenig erfolgversprechend eingestuft ... an Händen und Füßen schwitze ich kaum, sie sind immer eher kalt ... dafür extremes Schwitzen an Kopf, Gesicht,  Rücken, Bauch und Po ... ich bin echt verzweifelt ...   frage mich immer wie andere damit leben können ...
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Verzweifelt

    von » 5 Monate her


    Hallo,  hast Du mal Deine  Hormone  untersuchen lassen  hast Du eine  Schilddrüsenerkrankung? Hast mal das  Jaborandi Pentakan S  probiert ?  Ich kenne so viele  Frauen bei denen wirkt so wie  bei mir  Wunder. Ehrlich  gesagt  kann ich Deine  Verzweiflung  verstehen mir ging es auch so. Ist einfach nurnoch peinlich dass Tropfen.

  • AW: Verzweifelt

    von » 5 Monate her


    lorel schrieb:
    Hallo,  hast Du mal Deine  Hormone  untersuchen lassen  hast Du eine  Schilddrüsenerkrankung? Hast mal das  Jaborandi Pentakan S  probiert ?  Ich kenne so viele  Frauen bei denen wirkt so wie  bei mir  Wunder. Ehrlich  gesagt  kann ich Deine  Verzweiflung  verstehen mir ging es auch so. Ist einfach nurnoch peinlich dass Tropfen.
    Ein  Versuch ist es  Wert in der Apo  bestellen, manche  haben es vorrätig, ich nehme 30  Tropfen bis zu 3 mal täg bei Bedarf. 

  • AW: Verzweifelt

    von » 4 Monate her


    Verzweifelt... Ist das richtige Wort. Ich bin w, 27 und habe hh seit meiner Kindheit. Und ich bin an einem Punkt gekommen, wo ich alleine damit nicht mehr klar komme. Ich würde es so gerne in meinem Freundeskreis jmd erzählen aber ich weiß, dass würde einfach keiner verstehen. Ich selbst kann es selbst nicht einmal begreifen. Mein ganzer Alltag dreht sich im Grunde nur darum

  • AW: Verzweifelt

    von » 4 Monate her


    geschmacksverstaerker1 schrieb:
    Verzweifelt... Ist das richtige Wort. Ich bin w, 27 und habe hh seit meiner Kindheit. Und ich bin an einem Punkt gekommen, wo ich alleine damit nicht mehr klar komme. Ich würde es so gerne in meinem Freundeskreis jmd erzählen aber ich weiß, dass würde einfach keiner verstehen. Ich selbst kann es selbst nicht einmal begreifen. Mein ganzer Alltag dreht sich im Grunde nur darum

    Ich denke den wichtigsten Schritt hast Du erst einmal getan, in dem Du hier und jetzt angefangen hast darüber zu reden und Dir weitere Hilfe zu suchen.
    Vielleicht beschreibst Du Dein Problem mal im Detail und was Du bereits an Hilfsmöglichkeiten versucht hast?

    Du wärst übrigens erstaunt darüber, wieviel Verständnis man in seinem Freundeskreis erfährt, wenn man offen mit seinen Problemen umgeht und diese pro-aktiv anspricht.
    Das ist nahestehenden Menschen ohnehin meist lieber als zu merken, dass etwas nicht stimmt, aber keine Info darüber zu erhalten, wo der Hase im Pfeffer liegt. Nicht wenige meinen dann, dass die Freundschaft einen Knacks hat und sie eventuell sogar noch Schuld daran tragen.

    Offensives Vorgehen ist in den allermeisten Fällen ratsam und stärkt am Ende auch das Selbstbewusstsein!


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen