bromhydrose nach 23 jahren?

Kategorie: Unangenehmer Geruch 14 Jahre her
hi leute,

ich habe jetzt lange eure beiträge in diesem forum studiert und bin erstmal ganz schön froh, dass ich nicht alleine bin mit meinem problem. ich habe nämlich vorher noch nie irgendwo davon gehört, dass es sowas wie bromhydrose gibt und ich befürchte, dass ich darunter leide.

ich hatte jetzt 23 jahre lang kein problem mit dem schwitzen, ich habe auch beim sport nicht sonderlich gerochen. seit oktober letzten jahres habe ich wieder zu studieren begonnen und seitdem fällt mir auf, dass ich schon ziemlich bald morgens müffle. ich habe schon alle deos, mineralsteine, hidro fugal usw. ausprobiert, irgendwie will nichts so richtig helfen. manchmal denke ich mir auch, ich bilde mir das alles nur ein, weil angesprochen hat mich noch niemand darauf aber meinem freund fällt es auch auf. und dabei bewege ich mich nicht mal viel im laufe des tages.

seitdem trage ich auch nurmehr baumwoll-sachen, aber das hilft auch nicht. ich wasche mich morgens und gleich nach dem heimkommen wieder, also an der hygiene kann es nicht liegen. sogar mit kaffee hab ich aufgehört, mann, war das hart. ich rauche nicht und trinke selten alkohol.

den einzigen zusammenhang, den ich noch bemerkt habe ist der, dass es in situationen, wo ich aufgeregt bin, schlimmer ist, z.B. bei einer prüfung oder beim pokern *gg*. mein hausarzt hat mich bereits untersucht und konnte keine erkrankung feststellen (blut- und urin-probe). er meinte nur, ich solle mit dem kaffee aufhören. erst durch euch wurde ich bestätigt, dass es sowas anscheinend wirklich gibt.

einige von euch haben auch geschrieben, dass ihnen vorkommt, dass die alten sachen schneller stinken. das könnte ich mir auch gut vorstellen. allerdings riechen sie ziemlich frisch, wenn sie aus der wachmaschine kommen.

ich weiß, jetzt hab ich wieder den x-ten thread zu diesem thema eröffnet, aber ich hoffe trotzdem, dass mir der ein oder andere schreibt. außerdem wollte ich fragen, ob eine botox-behandlung möglicherweise helfen könnte und ob das in diesem fall von der krankenkasse übernommen wird. weil so kann es auf keinen fall weitergehen, ich bin schon paranoid!

danke schon mal im voraus für eure tipps...

lg, nora
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Wie habt ihr gemerkt, dass ihr betroffen seid
Hallo, ich denke du fragst einmal wie wir gemerkt haben das wir stinken und einmal von wo wir stinken?   Also bei mir fing das stärkere Schwitzen und Stinken so richtig ca. mit 14 an. Oder eben als ich dann in der 5ten - 6ten Klasse war. In...

Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...


Wie sind Bromhidrose -Betroffene durchschnittlich in der Gesellschaft aufgestellt - bin ich eine Ausnahme oder die Regel?
Hey! Oh mann, das hört sich sehr beschwerlich an bei dir!  Ich kann das Thema mit der Bromhidrose sehr gut verstehen - ging mir auch so, dass ich mir kaum vorstellen konnte irgendwas zu "tun". Ich meine, ich hatte einen Job und alles - bei...