Geschrieben von Kim am 02. Mai 2001 13:11:39:
Hallihallo!
Ich bin zwar auch echt glücklich, daß AlCl bereits nach sehr kurzer Anwendung wirkt, aber ich bin doch ein bißchen unsicher, da ich in der Rubrik FAQ bei Nebenwirkungen den Hinweis auf eine evtl. Krebsgefahr durch AlCl gelesen habe. Gibt es diesbezüglich bereits gesicherte medizinische Erkenntnisse, die auf eine Begünstigung einer Krebsgefahr hinweisen, oder ist die Anwendung als unbedenklich anzusehen???
Die zweite Sache: ich las ebenfalls in bei den FAQ, daß im Verlaufe von etwa 2 Jahren eine Atropie der Drüsenepithels einträte, und dann nur noch gelegentliche Behandlungen notwendig seien. Was ist denn unter gelegentlichen Behandlungen zu verstehen??? Erst dann, wenn wieder ein axilläres Schweißproblem auftritt, oder jedes halbe Jahr eine Behandlung von 1 Monat...??? Das heißt ja wohl in jedem Fall, daß ich das Zeug ganze 2 Jahre mindestens dauerhaft anwenden muß, aber dennoch nicht endgültig "geheilt" bin?! Über eine Antwort auf meine Fragen würde ich mich sehr freuen.














Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Wie habt ihr gemerkt, dass ihr betroffen seid
Hallo, ich denke du fragst einmal wie wir gemerkt haben das wir stinken und einmal von wo wir stinken?   Also bei mir fing das stärkere Schwitzen und Stinken so richtig ca. mit 14 an. Oder eben als ich dann in der 5ten - 6ten Klasse war. In...

Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...


Wie sind Bromhidrose -Betroffene durchschnittlich in der Gesellschaft aufgestellt - bin ich eine Ausnahme oder die Regel?
Hey! Oh mann, das hört sich sehr beschwerlich an bei dir!  Ich kann das Thema mit der Bromhidrose sehr gut verstehen - ging mir auch so, dass ich mir kaum vorstellen konnte irgendwas zu "tun". Ich meine, ich hatte einen Job und alles - bei...