Welche Creme

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 18 Jahre her
Hallo an alle,
ich benutze die ALCL Lösung seit 4 Tagen. Am Freitag/Samstag habe ich es morgens und abends benutzt. Sonntag dann nur noch abends. Seit heute morgen habe ich unter einer Achsel eine heftige Hautreizung. Ich denke mal ich werde jetzt erstmal ein bißchen aussetzen und meiner Haut wieder Ruhe gönnen.
Kann mir jemand einen Tip geben was ich am besten für eine Salbe draufschmieren kann ? Heute morgen hab ich Bebanthen Wund und Heilsalbe draufgemacht. Kann wahrscheinlich nicht verkehrt sein, oder ???? Für Tipps und Tricks bin ich dankbar, da ich seit letzter Woche total happy bin, weil ich doch trocken bin. Aber die Reizung ist natürlich auch nicht das wahre.
Liebe Grüße Karin
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Welche Creme

    von » 18 Jahre her


    Hallo karin

    ich benutze gerade ALCL heute den ersten Tag aber ich denke mit Bebanthen kann man nicht all zu viel falsch machen!!

    Ich hab mal noch eine Frage was ist der unterschied zwischen ALCL und odeban (oder Obedan ich weiß nicht genau wie es geschrieben wird)?

    Bis dann..........

  • AW: Welche Creme

    von » 18 Jahre her


    Hallo Selina,
    ich kann Dir den Unterschied auch nicht erklären, aber ich denke in der Zusammensetzung ist ALCL und Odaban ziemlich gleich. Nur das man sich ALCL halt hier in der Apotheke holen kann........ Aber da müßten die Profis antworten.
    Ich bin auch erst letzte Woche zu diesem Club gestoßen, aber seitdem geht`s mir besser, da ich ja jetzt nicht mehr schwitze. Und meine Hautreizung werde ich auch in den Griff kriegen, ich denk ich war vielleicht in der Anwendung ein bißchen übereifrig.
    Viel Glück und liebe Grüße
    Karin

  • AW: Welche Creme

    von » 18 Jahre her


    Ich habe anfangs auch nach dem Motto "Viel hilft viel" aufgetragen und hatte prompt eine ziemlich gereizte und sehr trockene Haut. Ich habe es dann aber schnell mit einer feuchtigkeitshaltigen Creme (meine Hautcreme / Bodylotion) wieder in den Griff bekommen. Seit ich das AlCl mit einem Wattebausch sparsam auftupfe habe ich keine Probleme mehr und es wirkt genauso gut.

    Gruß, Monika

  • AW: Welche Creme

    von » 18 Jahre her


    Hallo Karin,

    ich benutze AlCl auch seit 5 Tagen habe außer leichten Hautreizungen noch nichts gehabt. Ich hatte damals vom Antihydral auch starke Reizungen bekommen die habe ich vorrübergehend mit Ebenol und Tannosynt Puder behandelt, und nach dem Abklingen mit einer Fettcreme. Auf die leichten Reizungen die ich jetzt hatte tat ich Tannosynt Puder. Das hilft gegen Juckreiz und läßt die Rötung und Pickelchen abklingen.

  • AW: Welche Creme

    von » 18 Jahre her


    hallo bibi, hilft bei dir ALCL besser als antihydral? bei mir hat antihydral nämlich ganz und gar nicht geholfen!

  • AW: Welche Creme

    von » 18 Jahre her


    Hallo Karin,

    ich habe auf der FAQ-Seite von Odaban folgende Aussage entdeckt:
    "Schweiß auf der Haut oder Luftfeuchtigkeit führen dazu, dass alle Aluminiumchlorid-Präparate zu einem sauren Nebenprodukt abgebaut werden. Dieser Säuregehalt verursacht die Reizung. " (siehe: http://www.odaban.com/questionspopG.htm )

    Ich will jetzt keine Werbung für Odaban machen, aber deren Erklärung klingt plausibel. Odaban enthält letztlich ja auch "nur" AlCl, ist jedoch im Gegensatz zu anderen Mixturen frei von Wasser. Es enthält statt dessen Ethylalkohol, welches das AlCl nicht abbaut. Der Vorteil wäre natürlich dahin, sobald man anfängt zu Schwitzen, aber wenn das AlCl wirkt kommt es ja hoffentlich gar nicht erst dazu.

    Mich haben auf jeden Fall die vielen positiven Erfahrungsberichte, die ich in diesem und anderen HH-Foren gelesen habe überzeugt, Odaban selbst zu bestellen. Ich warte jetzt auf das Päckchen und melde mich wenn ich eigene Erfahrungen gemacht habe wieder.

    Bis denne,
    Gruß Saso

  • AW: Welche Creme

    von » 5 Monate her


    In so einem Fall sollte man eine natürliche Creme die frei von Schadstoffen ist schmieren. Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass Stoffe wie Parabene oder Mikroplastik schlecht für die menschliche Haut ist und auch der Umwelt schaden. Du kannst solche natürlichen Cremes auch in Drogeriemärkten oder in Apotheken kaufen, doch der einziger Nachteil dieser Creme ist der etwas teurer Preis.

     


  • AW: Welche Creme

    von » 5 Monate her


    Antitranspirante befinden sich pH-mäßig im sauren Bereich und können deshalb immer vorübergehende Reizungen auslösen. In der Initialphase gewöhnt sich die Haut aber meist recht schnell daran (4-10 Tage) und alles was danach an Reizungen passiert, sind entweder Reizungen auf Grund einer einfachen Haarwurzelentzündung oder auf übertriebene Anwendungen zurückzuführen. 


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Starkes schwitzen


Schweißfrei bei Schlaflosigkeit
Hallo, ja, da könntest du Recht behalten. Danke für deine Rückmeldung dazu! Hat mich schon nochmal nachdenklich gemacht.Bei einer Neurologin war ich nämlich schon gewesen, die hat keinen Grund gesehen sich das genauer anzuschauen aus meinen...

Puls oder Gleichstrom?
Ich denke Du hörst auf Deinen Körper und machst alles richtig! Du solltest deshalb weiter Deinem Bauchgefühl folgen und es zuerst mit einer Haltetherapie versuchen.Ich könnte mir vorstellen, dass es ausreicht wenn diese ganz entspannt...