Schweißdrüsenabsaugung

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 15 years ago
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo,
    ich habe auch das Problem und suche Adressen von Ärzten die das Durchführen
    und die Kosten sowie Risiken und Nebenwirkungen.

    Danke und mit freundlichen Grüßen

    Chris Kannengießer aus Magdeburg

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo alle zusammen,

    ersteinmal bin ich sooooooooo überrascht, daß es Leute gibt, die auch dasselbe Problem haben wie ich!!!!!

    Ich bin sehr froh, diese Seite gefunden zu haben und habe mich nun auch zur Absaugung entschieden,da ich vorher halt nur die zwei Methoden, Botox spritzen und Schweißdrüsen durchtrennen, kannte.

    Habe mir schon einen Termin bei Dr.Geufke in Güstrow geben lassen. (Danke an Ralf, für seinen Bericht und für die Adresse bzw. Telefonnr.)

    Habe am Dienstag aber noch ein Beratungsgespräch in Berlin in der S-thetic Clinic,da diese Klinik diesen Eingriff auch vornimmt. Allerdings sollen die Kosten da bei 1850 Euro liegen! Aber das ist es mir wert, wenn ich dann ein Leben ohne HH habe. Diese Klinik ist auch über TV und Medien bekannt.
    Zwei weitere S-Thetic Kliniken sind in Unna und Düsseldorf.

    Ich hoffe, Du kannst damit etwas anfangen, Chris!
    Werde berichten, wie es bei mir so lief!

    Schöne Grüße an alle Durchnässten :-)

    Bianca L.

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Ralph,

    endlich findet man mal Menschen, die anscheinend das gleiche Problem der Hyperhidrose im Achselbereich mit Absaugung versuchen zu beseitigen.

    Ich erwäge auch schon seit längerem so einen Eingriff, kenne aber keinen, der hiermit als Betroffener schon Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht könntest Du mir noch aus Deiner Sicht folgende Fragen beantworten:
    Enstanden größere Narben?
    War der Eingriff ambulant und konntest Du danach die Arme wieder einigermaßen bewegen oder sogar Auto fahren?
    Wurden vorher mittels einer Jodlösung die Schweißdrüsenzentren lokalisiert?
    Wie lange hat man Dich krank geschrieben?
    Ist das durch den Eingriff das Schwitzen an anderen Stellen verstärkt worden?

    Vielen Dank im Vorraus,

    Grüße André

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    hallo andre,

    ich habe die op letzte woche machen lassen, danach ist mann erstmal an den armen betäubt und die schmerzen kommen erst am nächsten tag, narben technisch sieht es ganz gut aus, da es ja nur minimal einschnitte sind. weh tut es, und ich muss extrem enge sachen / mieder tragen damit die haut sich wieder an den körper presst und keine narben beiben.

    trocken ist bisher alles, aber das ist wohl nach der op sowiso der fall...

    ich lass dich wissen wie es wird in den nächsten tagen.

    tanja

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hi Leute,
    freue mich, euer Forum gefunden zu haben.
    Habe meine OP am Freitag (21.03.) hier in Augsburg vor mir. Bin gespannt, ob es so wird, wie hier mehrfach beschrieben.
    Muss selber löhnen (2400€), aber das ist es mir wert.
    Endlich Hemden nach Lust und Laune anziehen, endlich mal das Jackett runterreißen, wenn es draußen warm ist....!
    Schaun mer mal!
    :D

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo an alle!

    Ich will mal Zwischenbericht 4 Wochen nach der OP abgeben.

    Zuerst einmal, ich bin total Happy denn fast ganz trocken unter den Achseln.

    Aber der Reihe nach:

    Die Verheilung der Achselhöhlen verläuft sehr unproblematisch. Es haben sich kleine Wülste unter den Achseln gebildet, die langsam wieder verschwinden (sind Ansammlungen von Wundsekret und Blut die der Körper erst wieder abbauen muss), welche aber keine Schmerzen oder Behinderungen verursachen. Ausser beim ganz nach oben strecken der Arme habe ich überhaupt keine Schmerzen mehr, aber auch die sind auszuhalten, denn wann macht man das mal. Ansonsten ist noch stellenweise ein ganz geringes Schwitzen zu verzeichnen, was aber nicht einmal zu sichtbaren Flecken in der Kleidung ausreicht. Da man als Betroffener den geschulten Blick hat fällt auf, das meine "normalen" Bekannten und Arbeitskollegen mehr Schwitzen als ich.

    Ich war sogar so mutig, am letzten Wochenende noch einmal auf die Skipiste zu gehen und konnte danach meine Jacke ausziehen und es war absolut nichts verdächtiges unter den Achseln auszumachen.

    Ich finde, das sich die 1000 € absolut gelohnt haben und die seit langen lohnenswerteste Investition meinerseits waren.

    Wenn Ihr noch Fragen hab, dann immer los, ansonsten findet Ihr in meinen vorranngegangenen Berichten schon viel beschrieben.

    Ich wünsche Euch allen, dass Ihr auch eine Lösung für dieses leidige Problem findet und werde Euch über meinen weiteren Heilungsprozess auf dem laufenden halten.

    Liebe Grüße Ralph

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Tanja,

    in welcher Klinik hast Du das machen lassen? Habe noch nie davon gehört, dass man danach enge Sachen tragen muss. Mein Arzt sagte mir, weite T-shirts tragen? Und was hat Dein Eingriff gekostet?


    Lieben Gruss
    Bianca L.

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago



    Die OP in Augsburg kann ich dir nur empfehlen, die 2400 euro tun zwar weh aber ich denke das ist es auf alle fälle wert.

    die engen sachen / mieder trägt mann damit die haut an den körper gepresst wird und alles gut verheilt....

    ich mach das halt jetzt mal, ist eh noch alles ziemlich lila und tut weh, zumindest das arme ausstrecken nach oben...

    ich habe es in der licca klinik machen lassen und bin sehr zufrieden....

    alles gutes für die op am freitag...lieben gruss tanja

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Danke für die guten Wünsche!
    Im Moment bin ich noch ganz "cool", aber am Freitag in der Frühe wird das wohl anders aussehen.... :eek:

    Ciao!
    Ich melde mich dann mal, wie es der Dr. Popp von der Licca-Klinik gemacht hat.

    Robert

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    hallo robert,

    keine sorge, du fühlst dich bei dr. popp mega wohl...wann bist du denn drann? ich bin mittags da zum nachschauen vielleicht sehen wir uns ja, hast du morgen oder nachmittags deinen termin???

    lieben gruss tanja

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen