Schweißdrüsenabsaugung

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 15 years ago
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Ralph!
    Hast du die Liposuction oder die Suctionscürretage machen lassen?

    Ich selbst informiere mirch gerade über die Suctionscürretage informiert und werde mir Morgen einen Termin bei Dr. Fatemi geben lassen.
    wenn ihr nähere informationen über diese Operationen haben wollt, schaut mal auf diesen link:

    http://katharinen-hospital.de/news12.htm

    Dr. Fatemi operiert sowohl in den S-thetic Kliniken, welche sich in Unna und Minden befinden, sondern auch in dem Katharinen-Hospital in Unna.
    Ich informiere euch auf jeden Fall, wenn es bei mir was Neues gibt, oder wenn ich die Op hinter mir habe.
    LG morgaini

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Ralph,

    ich habe meine Schweissdrüsen im Februar 2002 absaugen lassen. Damals DM 1.000,00. Leider hatte ich schon im April 2002 wieder nasse Achselhöhlen.

    Aus der Apotheke habe ich mir etwas mischen lassen. Davon bekomme ich wunde Haut und es brennt fürchterlich.
    Hast Du noch eine Idee für mich?

    Ich hoffe, dass das Absaugen bei der etwas gebracht hat. Toi Toi Toi

    Gruß
    Tina

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Tina,

    war im Dezember in Berlin und bei mir hat die Schweißdrüsenabsaugung auch nicht optimal funktioniert. Aber ist auf jeden Fall schon wesentlich besser geworden. :-) Hat sich bei dir gar keine Besserung eingestellt?
    Ich versuche es jetzt auch nochmal mit ACl. Wirkt zwar noch nicht richtig, aber ich habe festgestellt, daß man es nicht zu oft benutzen sollte, dann wirkt es nicht mehr richtig und reizt die Haut nur unnötig.

    Ok, ich wünsch dir alles Gute
    LG, Karin

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hi Karin,

    was meinst du damit, dass die OP bei dir nicht optimal funktioniert hat, sich aber das Schwitzen gebessert hat? Warst du kurz nach der Absaugung trocken und kam die Nässe dann wieder zurück? Und (leider) noch eine Frage: Wo in Berlin hast du es machen lassen?

    Ich benutze zurzeit Antihydral-Salbe. Reizt die Haut gar nicht und ist mir daher angenehmer als ALCL. Nur so als Tipp...

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hi Bibi,

    also ich war im Dezember bei Dr. Fatemi in Berlin. Er hat die Operation dort in einer Arztpraxis eines anderen Hautarztes durchgeführt.
    Mit gebessert mein ich einfach, daß der Schweiß bei mir regelrecht runtergelaufen ist.Deswegen hatte ich mich dann auch für die Schweißdrüsenabsaugung entschieden. Bei mir wars dann so, daß in den ersten 2 Wochen alles supertrocken war. War natürlich superhappy. Na ja und dann so nach 3 Wochen hab ich schon gemerkt, daß ich wieder etwas anfange zu schwitzen. Das hat sich bis jetzt noch verstärkt, wobei der Schweiß nicht mehr läuft und ich jetzt in manchen Situationen in denen ich früher recht stark geschwitzt habe, fast gar nicht mehr schwitze (z.B. beim Telefonieren).


    Danke übrigens für den Tip mit der Antihydralsalbe. Ich hol mir heute gleich welche aus der Apotheke.

    LG, Karin

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Ralph und alle anderen ,

    mich würde mal interessieren , ob man die Behandlungskosten zur Schweißdrüsenabsaugung von ca. 1000 Euro bei Dr.Geufke in Güstrow auch in Raten abbezahlen kann . Wer kann mir darüber Auskunft geben ?

    Viele Grüße an alle
    Katarina

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Robert!

    Wünsche Dir alle Gute und Drücke Dir die Daumen für morgen... (Licca-Kl.).. :-)

    Ich hab einen Beratungstermin dort Mitte April.....ich halte es einfach nicht mehr aus mit der blöden Schwitzerei......irgendwann hat man einfach die Schnauze voll von schwarzen und weißen Klamotten, von Jacken, die Flecken verstecken müssen usw. !!!!

    Bin ein bißchen nachdenklich, weil ja doch mehrere Leute im Forum schreiben, daß die Absaugung doch keinen dauerhaften Erfolg gebracht hat!

    Persönlich weiß ich von einer Bekannten, die es bei Dr. Fatemi in Unna hat machen lassen, daß sie seit Januar 2002 "trocken" ist. Sie schwitzt dann höchstens bei stärkerer körperlicher Anstrengung - also wie ein "normaler" Mensch.

    Melde Dich doch wieder, Robert, und berichte, wie es war!!

    Ein lieben Gruß an alle Leidenden... :-)
    Susi

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Sagt mal, ist diese Absaugung auch bei Hand- bzw. Fußschwitzereien sinnvoll?

    Grüße aus Berlin

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    hallo bursche.
    leider ist an den händen und füßen eine absaugung nicht möglich. wenn alcl nicht hilft und auch ionto ohne erfolg bleibt hilft wahrscheinlich nur die ets...
    grüße

    dr. wolter


    www.drwolter-berlin.de

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 15 years ago


    Hallo Karin,

    ...aber dann war die Schweißdrüsenabsaugung ja doch erfolgreich, wenn auch nicht zu 100%. Ich wäre ja schon damit zufrieden, wenn sich die Schweißproduktion von Bierdeckelgroß auf Fünfmarkstückgröße verringern ließe. Hat bei dir vorher AlCl nicht gewirkt oder warum ließest du diesen Eingriff vornehmen? Bei mir scheinen sämtliche Mittel, die hier im Forum diskutiert werden, keine große Wirkung zu erzielen und daher denke ich immer ernsthafter über die - wenn möglich optimale - Absaugung nach.

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen