Schweißdrüsenabsaugung

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 18 Jahre her
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hallo,
    bin überrascht über die vielen interessanten Berichte,habe wie ihr alle das lästige Problem.Was ist ETS und Cürettage,wo liegen Unterschiede in der Behandlungsform.Könnte mir einer die Tel/Adresse von Dr.Fatima mitteilen.Oder weiß einer einen Arzt im Raum Münster der mir helfen kann.Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Gruß Thomas

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hallo Ihr alle!
    Bin ja so froh endlich "Gleichgesinnte" zu treffen!
    Leide seit 14 Jahren an axillärer HH. Habe die ersten Jahre nichts unternommen und nehme jetzt Tabletten (Sormodren). Die machen leider müde, trocknen völlig aus (Mund, Augen.....) und wirken nur für ein paar Stunden. In Extremsituationen helfen sie auch nicht wirklich, aber bevor man wegfließt... Ihr wißt Bescheid! Habe mich ein wenig über die Absaugung informiert und bin hin- und hergerissen. Wie einige andere wohl auch.
    Ich komme aus dem hohen Norden und habe eine Privatklinik in Friedrichstadt (Nordfriesland) ausgemacht, in der diese OP durchgeführt wird. Hat einer schon mal von dieser Klinik gehört??? Dort soll die OP ca. 1500,-- EUR kosten. Find ich nicht so wirklich viel, wenn ich bedenke wie lange ich schon leide... Außerdem hätte ich das Geld in den letzten Jahren wahrscheinlich für tolle Klamotten ausgegeben, wenn ich denn solche hätte anziehen können... :D Auf jeden Fall würde ich gern wissen, ob bei den "Operierten" vorher ein "Schwitz-Test" durchgeführt wurde??? Schwitzt einer von Euch jetzt an anderen Stellen? Sind die Narben völlig verheilt? Wie lange hattet ihr Schmerzen?
    Wäre total lieb, wenn meine Fragen beantwortet werden würden.
    Vielen Dank im voraus!!!

    Grüße Dine

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hallo Thomas,

    Schau doch einfach mal auf die Seite www.s-thetic-clinic.de.
    Dort steht die Adresse von Dr. Fatemi in Unna. Ich selbst habe meine Schweissdrüsen mit der Saugkürettage entfernen lassen vor einer Woche in Berlin in der s-thetic-clinic.(s.auch "Bericht über meine Schweissdrüsenabsaugung" im Forum).
    Viele Grüße aus Hamburg
    Bianca L.

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hallo Dr. Wolter!

    Ich bin echt erfreut, dass man sich hier im Forum austauschen kann und auch Antworten auf seine Fragen erhält. Möchte mich bei Ihnen bedanken, denn Sie haben es schon geschafft mir etwas Mut zu machen durch Ihre Tips. Werde ich auch nun befolgen und von dem weiteren Verlauf berichten.
    Vielen, vielen Dank!


    Liebe Grüsse
    Danny

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    hallo danny.
    gerne, sehe den (hoffentlich positiven) berichten entgegen.

    gruß wolter

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hallo Herr Dr.Wolter,
    ich habe mal eine Frage zu diesem Spezialmieder. Ich werde mir wahrscheinlich die Schweißdrüsen bei Dr.Ziegler in Fulda absaugen lassen. Auch er ist der Meinung das erst ein Kompressionsverband und dann nur Pflaster genügen würden. Ich selber finde die Sache mit dem Mieder aber sehr einleuchtend und würde mir deshalb gerne selbst eins kaufen. Wissen Sie vielleicht ob man diese irgendwo bestellen kann??
    Vielen Dank für Ihre Hilfe!
    Gruß Nicole

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    hallo anja,

    lese schon einige zeit im forum über dieses leidige thema, endlich jemand aus
    österreich. würde mich sehr interessieren ob du schon bei dr. sandhofer warst
    und ob er dich operieren würde. bin aus linz.

    liebe grüße von einer leidgeplagten

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hy!
    Wenn du Infos hast von Betroffenen in Österreich bitte meld dich kurz bei mir - bin selber auf der Suche nach einem Arzt in Ö, der auch schon Erfahrung hat bzw. nach jemandem der sich die Drüsen entfernen lassen hat in Ö.

    Liebe Grüße
    Wiltrud

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    Hallo Nicole,
    warum willst Du Dir denn die Bewegungsfreiheit nehmen und ein Mieder tragen, wenns gar nicht nötig ist? Ich denke, es wird viel dramatisiert und man steigert sich so in die Sache rein (hier die OP),daß man sich schon selber verrückt macht!

    Ich selber habe mir vor 12 Tagen die Schweissdrüsen absaugen lassen,habe auch nur festanliegende Kompressen bekommen,nach 5 Tagen konnte ich sie abnehmen und meine Achseln sind jetzt (nach 12 Tagen) nur noch etwas rot und leicht verkrustet (durch ein wenig Wundflüssigkeit). Und ich habe keine Beschwerden! Die beiden kleinen Stellen verheilen bei mir super schnell, darüber bin ich persönlich sehr froh :spos:

    Ein Mieder muß also nicht sein,wenn es Dein Arzt so sagt!
    Wünsche Dir viel Erfolg

    Liebe Grüße Bianca L.

  • AW: Schweißdrüsenabsaugung

    von » 18 Jahre her


    hi nicole, bianca l.

    das mieder reduziert das risiko z. bsp. von seromen - d.h. nicht, daß es nicht auch ohne mieder gut werden kann. ich ziehe mehr sicherheit vor und man ist während der 2 wochen nur wenig in der beweglichkeit eingeschränkt.
    wenn ich daran denke, frage ich meine sekretärin, ansonsten einfach anrufen und nach der bestelladresse fragen (030-88001855), da ich mich damit nicht auskenne.
    lieben gruß und viel erfolg

    dr. wolter

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Erfahrung mit Ärzten für Botoxbehandlung
Hallo Laura. Zum Thema Botox werden sich sicher andere noch melden. Ich selbst habe keine persönlichen Erfahrungen damit. Darf ich fragen welche Antitranspirante Du ausprobiert hast? Und wie hast Du diese genau angewendet?Bitte die Anwendung...

ETS Erfahrung Wien (OP 2004)
Ich finde die Beschreibung unklar/unverständlich. Bitte nachbessern! 

Operation
Fritschi schrieb:Okay dann versuche ich mal das ganz starke. Aber habe ich dort die Gefahr nicht auch? Bzw was mach ich wenn das Antitranspirant nicht hilft??  Das ganz starke mit 30 % ist wahrscheinlich gar nicht notwendig, da Yerka relativ...

Generalisiertes Schwitzen
Hallo. Zuerst einmal möchte ich Dir für Deinen Mut danken und das Du den ersten Schritt gemacht hast dem Problem auch psychisch entgegen zu treten. Denn es ist ungemein wichtig, dass Du möglichst offensiv mit dem Thema umgehst und nicht versuchst...

Schwitzen überall
Also eine generalisierte Hyperhidrose. Das ist schlecht Hier hilft meines Wissens nach nur eine medikamentöse Therapie anhand von Vagantin oder Sormodren, die aber nur unter ärztlicher Beobachtung erfolgen sollte (Blutwerte etc.)Ansonsten empfehle...