Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 14 years ago
Hallo Leute!

Also ich habe das Problem, das ich bei sogar im Winter, aber besonders arg im Sommer am schwitzen bin!
Ich brauche dazu nur Stress, Hitze, Anstrengung oder ne peinliche Situation!
Es tropft dann innerhalb von sekunden nur so von mir runter.
Ich brache dann nen kühlen wind oder so für einige Minuten, damit es aufhört.
Es ist im alltag sehr unangenehm, da ich innerhalb von 5 min. ein T-shirt komplett nass habe.
Was kann ich dagegen tun.

mfg Stefan
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Tja, mir geht es genau so!!! Es ist schlimm, ich hab schon alles versucht, auch die OP hab ich hinter mir, Handschwitzen ging davon weg, ansonsten läufts runter wie wenn ich die Wasserleitung anmache!! Tropfen, Tabletten, Cremes - nichts hilft!!

    Was hast Du schon alles versucht?

    Lg Mo

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Hallo,

    also ich leide unter denselben Problemen - Gesicht, Brust, Rücken, Schultern. Teilweise auch Kniehöhle und anderes. Gerade bei feuchtem Wetter ist es besonders schlimm. Im Gesicht ist es natürlich am unangenehmsten, da es für andere direkt sichtbar ist. Was Schultern und Rücken angeht, ist es einfach ein unangenehmes Gefühl. Mir hat - zumindest im Gesicht - eine AlCl-Lösung, z.Zt. 20%, recht gut geholfen. Versucht es einfach mal. Mittel, wie Salbeiextrakte oder ähnlich zeigen überhaupt keine Wirkung. Ich werde es bald mal mit Vegantin probieren - ich hoffe, dass es noch besser hilft. Wie schon öfter erwähnt - die meisten Hautärzte kennen HH nicht - deswegen würde ich sie, wenn sie hoffentlich interessiert sind - auf dieses Problem durch Hinweise auf diese und ähnliche Internetseiten aufmerksam machen. Die AlCl-Lösung bekommst Du aber auch ohne Kontakt mit einem Arzt in der Apotheke.

    Gruesse

    Peter

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    hallo Peter!

    genauso geht es mir auch! was ist das denn für eine Lösung? und wie funktioniert das? ist das zum einreiben?

    mfg Stefan

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Hallo Stefan,

    such mal hier im Forum danach oder schau unter

    http://www.hyperhidrose-hilfe.de

    nach. Dort findest Du alle Infos. AlCl ist hier wohl das am häufigsten verwendete Mittel.

    Gruss

    Peter

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago



    Hallo Leute

    meine Schweiss-Probleme habe ich fast jede Nacht zwischen 12.00 und 03.00.
    Hauptsächlich im Bereich Nacken bis cà anfangs Schulterblätter und manchmal
    im Halsbereich bis Brustansatz.
    Bis ich dies jeweils realisiere ist mein Nachthemd, das Kopfkissen und meine Nackenhaare komplett nass und manchmal sogar nasskalt.
    Die Einschlafphase ist bei mir immer sehr gut, wie auch die Schlafphase bis
    am Morgen.
    Habe keinerlei Schweisprobleme sonst am Körper oder zu einer anderen Zeitphase
    wärend des Tages.
    Meine Freundin meint, das ich mich im Schlafe oft drehe und bewege, also
    unruhige Schlafphasen.
    Die Schweissbildung ist unabhängig ob das Schlafzimmer 18 od. 25 Grad Temp.
    hat
    Ich treibe Sport auf normaler Basis, bin Nichtraucher, trinke kein Alkohol und
    lebe sehr ernährungsbewusst seit langer langer Zeit. Bin 50 - Jahrig.
    Was könnte hier die Ursache sein? Was kann ich dagegen tun ??

    mit freundlichen Grüssen

    Fredy

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Hallo Fredy!

    Da du anscheinend "nur" an Nachtschweiß leidest, würde ich dir raten zu deinem Hausarzt zu gehen.
    Besonders Nachtschweiß kann ein Symptom für andere Erkrankungen sein
    und muß nicht unbedingt HH sein, vor allen weil du tagsüber überhaupt nicht schwitzt.


    Liebe Grüße

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Hallo liebe Mitschwitzer,

    mir gehts wie Euch, gerade schwüles Wetter, stehende Luft, im Herbst/Frühjahr betreten warmer Räume aus der Kälte, dazu noch eine leicht peinliche Situation und der Schweiss rinnt. Und zwar am Kopf, Rücken, Brust, neuerdings auch Arme.
    Meine Art damit umzugehen, ist immer zwei T-Shirts zu tragen (oder Polohemd), damit man nicht sofort den Schweiss sieht. Dazu nehme ich Odaban unter den Achseln, was recht gut hilft, und an der Stirn das Aluminiummittel (AlCl). Damit geht es mir recht gut, aber leider meide ich dennoch viele Situationen, in denen ich Spaß haben könnte, aber beim Gedanken an einen Schweissausbruch doch davon absehe. Kennt Ihr das? Gibt es eigentlich Forschung, die sich mit dem Thema beschäftigt? Oder Fortbildungen für Ärzte? Die wissen oft nicht viel zu HH. Da habt Ihr recht. Und Salbei lutschen hats bei mir auch nicht wirklich gebracht.
    Naja.
    So versuch ich, psychisch an mir zu arbeiten, dass mich weniger Situationen derart berühren, dass ich schwitzen muss. Aber gerade dann schwitz ich erst recht. Es ist gar nicht so einfach.

    Viele Grüße

    Euer Gotito

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    hey gotito,

    ich kann mich dir nur anschließen, mir gehts genauso wie dir! ich weiss auch nicht mehr was ich machen soll!

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Hallo Fredy,
    würde auch sagen, dass du einmal zu einem Arzt gehen solltest. Habe selber Nachtschweiß zyklusbedingt in 2 bis 3 Nächten im Monat und ich denke, das hat überhaupt nichts mit meiner HH zu tun.
    Viel Erfolg!

    Sarah

  • AW: Schwitzen (Brust,Kopf,Rücken)

    von » 14 years ago


    Hallo zusammen,

    habe gelesen, dass gerade bei Nachtschweiss Salbei-Tabletten (z.B. Sweatosan N) gut helfen sollen.

    Gruß

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage