Hallo Zusammen,

wollte mich nur mal kurz melden...morgen ist es soweit und ich habe meine erste Botoxbehandlung bei Dr. Jost in Wiesbaden...bin total nervös und freue mich aber auch richtig drauf...hoffentlich beginnt morgen ein neues Leben...nach zehn Jahren Achselschweiß...drückt mir mal die Daumen, dass alles klappt...melde mich natürlich, wenn alles vorbei ist und werde berichten.

Für alle die es interessiert, es wird auf Krankenkasse gespritzt...kostet mich also nix...

Mittlerweile bin ich auch richtig froh, dass ich jetzt das Botox ausprobiere und mich nicht für die Absaugung entschieden habe...habe irgendwie ein besseres Gefühl dabei... ;-) ...wird schon schief gehen...

Und danke nochmal an Bugs für die Hilfe & Unterstützung... :-)

Liebe Grüße
little_crazy
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    Heeey... :)

    cool, es ist also soweit!!!
    Ich drück dir ganz fest die Daumen!
    Mach dir keine Sorgen, du bist wirklich in den allerbesten Botox-Händen!
    Und vergiss nicht, die Wirkung kann erst in ein paar Tagen einsetzen, also nicht gleich Panik bekommen, wenn's nicht gleich zu sehen ist. Kannst aber auch nochmal mit Dr. Jost darüber sprechen, am besten auch über die Dosierung.
    Mensch, ich freu mich für dich! :cheer:

    Hab keine Angst vor den Nadeln, die sind wirklich mini, und ansonsten verlang nach der Salbe.

    Alles Gute, und meld dich!

    Ganz lieben Gruß,
    Bugs

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    Von mir auch ganz ganz viel Glück und ein neues Lebensgefühl:woohoo: :woohoo: :woohoo: :woohoo: !!!

    Emanuel Rodrigez

    Generallisierte HH, vor allem an Kopf, Stirn, Nasenflügel, Brust, Rücken und Oberschenkel. Habe mit AHC alles im Griff!

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    DANKE Ihr Zwei... :-)
    das ist lieb von Euch...
    melde mich später...
    Liebe Grüße
    little_crazy

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    ...hier bin ich wieder... ;-)

    zu Hause und gespritzt...lach

    also was soll ich sagen, wurde ca. 30 Minuten von einer netten Dame untersucht, die mich auch nach allen möglichen Krankheiten und Medikamenten die ich nehme gefragt hat...danach ging alles sehr schnell...Dr. Jost kam rein und ich habe auf beiden Seiten gleichzeitig die Spritzen bekommen...das hat ca. 3 Minuten gedauert...wenn überhaupt...und weh getan...gut, bin nicht so empfindlich aber gepikst hat es schon etwas...aber richtige Schmerzen sind das nicht...
    Die Leute in der Klinik sind sehr nett, man wird wirklich freundlich aufgenommen und es läuft alles reibungslos.
    Das Einzige, was mich etwas gestört hat, ist dass ich mit dem Doc nicht wirklich geredet habe...der kam nur zum Spritzen...und ich war ja heute das erste Mal da...das fand ich schon etwas komisch...naja, habe mich ja aber vorher hier ganz gut informiert und wollte ja auch letztendlich nur die Spritzen... ;-) und untersucht wurde ich ja auch vorher...
    Jetzt heißt es abwarten...so in drei bis fünf Tagen soll es wirken und ich muss dann mal sehen ob die geringe Dosis für mich reicht...werde auf jeden Fall berichten...hoffe die Tage gehen schnell rum...wenn die Wirkung dann nachlässt, soll ich mich einfach wieder melden und einen Termin machen und falls die Dosis zu niedrig war, wird das nächste Mal etwas höher dosiert...
    Bin jetzt echt total auf die nächsten Tage gespannt und muss immer wieder sagen, dass ich froh bin jetzt diesen Weg gewählt zu haben und nicht die Absaugung...zumal man hier ja momentan auch wieder total die Horrorgeschichten über Stuttgart liest...dort wollte ich ja eigentlich hin...da hab ich wahrscheinlich mich grad nochmal richtig entschieden...und lieber ein paar Pikser alle paar Monate, als eine OP, bei der wahrscheinlich doch irgendwie mehr schief gehen kann als einem erzählt wird...und dazu war das ganze heute ausser die Rezeptgebühr kostenlos...also, bis jetzt kann ich es nur empfehlen...hoffe ich kann in den nächsten Tagen dann auch von Trockenheit unter den Achseln erzählen... ;-)

    Liebe Grüße
    little_crazy

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    Hallöchen Süße,

    na war doch alles halb so schlimm!! ;)
    Schön, dass alles so reibungslos gelaufen ist!
    Jetzt heißt es abwarten.
    Bei mir persönlich war die erste "Ladung" doch zu gering, d.h. bei Belastung hab ich schon geschwitzt, ansonsten war's weniger, erst beim zweiten Mal war ich dann staubtrocken. Also sei nicht gleich traurig wenn's nicht ultratrocken ist, man muss halt ausloten welche Dosierung für einen die richtige ist, und da fängt man halt logischerweise mit der niedrigen an. Aber wart erst mal ab, vielleicht reicht dir das ja auch schon.
    Dass Dr. Jost nicht viel Zeit hatte, liegt vielleicht daran, dass er inzwischen unzählige Botox-Patienten hat...schon doof in deinem Fall, vielleicht hättest du ihn trotzdem ansprechen sollen, wenn dir was auf dem Herzen lag...Soweit ich weiß, ist er nämlich sehr offen und lässt normalerweise keine Fragen offen wenn man ihn was fragt.
    Naja, vielleicht beim 2. Mal.


    Wünsche dir alles Liebe und dass das Warten bald ein Ende hat!
    ;)

    Grüßle,
    Bugs

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    Hallo,
    also ich will ja nicht zu voreilig sein, denn die Wirkung soll ja erst in drei bis fünf Tagen eintreten, aber ich war heute schon fast ganz trocken unter den Achseln und ich kann es kaum glauben...
    ...wenn das so weiter geht ist ein Traum von mir in Erfüllung gegangen und ich kann endlich wieder normal leben... :-)
    Ich werde natürlich in den nächsten Tagen noch weiter berichten, wie es weiter geht...
    Liebe Grüße
    little_crazy

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    :woohoo:
    Super!! Freut mich sehr für dich!!
    :) :)

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    na Du...
    so schnell geantwortet... ;-)

    Danke...lieb von Dir...
    ja freu mich auch...aber will nicht zu euphorisch sein...man weiß ja nie...
    aber es sieht zumindest schon mal sehr gut aus...
    Irgendwie habe ich heute Abend aber ein bissel ein Taubheitsgefühl im Arm...nicht schlimm...nur ganz minimal und ich bin irgendwie total müde...aber vielleicht ist das ja nur die innere Aufregung...lach
    Hast Du sowas auch gemerkt?

    Hatte mich gestern extra frisch rasiert...nur leider hat mich Dr. Jost dann informiert, dass ich dies das nächste Mal bitte nicht so machen soll...tja..aber hat mir ja keiner vorher gesagt... ;-) Anscheinend sieht er beim Spritzen irgendwas besser, wenn die Stelle nicht frisch rasiert ist... ;-)

    Liebe Grüße
    little_crazy

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    ...kurzes Update...
    Tag 2 auch fast komplett trocken.
    ...ich kann es kaum glauben...
    dieses Gefühl kann man fast nicht beschreiben...einfach total schön... :-)

    Liebe Grüße
    little_crazy

  • AW: Morgen ist es soweit!!! Dr. Jost in Wiesbaden 1. Botoxbehandlung

    von » 14 Jahre her


    Hallöchen,

    hmm...also ich hatte kein Taubheitsgefühl (am Tag der Behandlung halt ein bißchen ein komisches Gefühl, was aber wohl daran liegt, dass man knapp 50 Stiche pro Achsel bekommt) und auch keine Müdigkeit nach der Botox-Behandlung.
    Wenn's schlimmer werden sollte, musst du aber zum Arzt.
    Vielleicht war's auch nur vorübergehend.
    Was ich feststellen kann, ist halt, dass es manchmal so krass trocken ist, dass es sehr schwer ist, einen Deostick aufzutragen, das tut dann schon weh. Deswegen lieber Deospray benutzen. ;)

    Sorry, das mit dem Rasieren hätt ich Dussel dir auch sagen können...sorry echt...
    Allerdings rasier ich mich auch immer am Tag der Behandlung, und meinem Arzt ist das auch egal.
    Er meint, es gibt halt Leute, die sind dann sehr gereizt, und dann tut die Behandlung eher weh als wenn man sich direkt vorher nicht rasiert.
    Naja, für's nächste Mal weißt du bescheid.
    Was Dr. Jost gemeint hat, war wohl, dass er das Areal abgrenzen kann, das am meisten betroffen ist vom Schweiß. Diese Stellen sind bei uns HHlern so gelblich verfärbt, und wenn du dich davor rasierst, bist du gerötet und dann sieht er das Areal nicht mehr so gut.

    Genieß deine schweißfreien Tage!
    Schon bunte Shirts shoppen gegangen?
    Oder aus der hinteren Ecke des Kleiderschrankes hervorgekramt? Naja, bei dem Wetter wohl nicht! :lol:
    Freu dich schon mal auf den Sommer!
    Der wird coool...

    B)

    Grüßle,
    Bugs

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Wie habt ihr gemerkt, dass ihr betroffen seid
Hallo, ich denke du fragst einmal wie wir gemerkt haben das wir stinken und einmal von wo wir stinken?   Also bei mir fing das stärkere Schwitzen und Stinken so richtig ca. mit 14 an. Oder eben als ich dann in der 5ten - 6ten Klasse war. In...

Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...


Wie sind Bromhidrose -Betroffene durchschnittlich in der Gesellschaft aufgestellt - bin ich eine Ausnahme oder die Regel?
Hey! Oh mann, das hört sich sehr beschwerlich an bei dir!  Ich kann das Thema mit der Bromhidrose sehr gut verstehen - ging mir auch so, dass ich mir kaum vorstellen konnte irgendwas zu "tun". Ich meine, ich hatte einen Job und alles - bei...