Bin echt Ratlos

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 10 years ago
Hallo,
leide nun schon mehrere Jahre unter HH im ganzen Gesicht und am Hinterkopf.
Nun habe ich endlich einen Hausarzt der in dieser Sache auch sehr bemüht ist mir zu helfen.
Leider reicht das bemühen nicht wirklich aus damit ich HH loswerde :(

Diese Krankheit ist wirklich das allerletzte.
Bin in den letzten Jahren noch nicht einmal mehr mit Freunden weggegangen, mit meiner Freundin unternehme ich auch kaum noch was (Sie weiß es Logischerweise, ist ja auch nicht zu verbergen :S ).
Sobald ich unter Menschen bin, fange ich erst leicht an zu Schwitzen.
Das Schwitzen wird aber stärker sobald ich das Gefühl habe mein gegenüber sieht das mir das Wasser vom Kopf läuft (teilweise nicht übertrieben).
Dafür muß es noch nicht einmal Warm sein.
Nun grenze ich mich Stück für Stück aus meinem Freundeskreis aus.

Nun, zurück zu meinem Hausarzt.
Leider gibt es hier in der nähe nicht allzu viele möglichkeiten dieses Übel zu behandeln.
Habe heute mal in Münster angerufen und dort nachgefragt ob die ein ETSC (Clipping) oder ein ETS (Durchtrennung des Sympathikus) durchführen, leider wird dort die entfernung der Schweißdrüsen unter den Achseln angeboten.
Nun fange ich wieder bei 0 an :blush:

Versteht mich nicht falsch, eine OP sollte immer das letzte Mittel sein, kann aber nicht mehr so weiterleben.

Wenn ihr mir helfen wollt und Adressen in NRW/NDS kennt die solche OP's durchführen, wäre es sehr nett wenn ihr mir diese nennen könntet.
Bin auch bereit weiter entfernte Ärzte aufzusuchen.

Vieln Dank im voraus.
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    Hallo SpeedyGonzales,

    wie siehts denn mit den konservativen Methoden bei dir aus? Schon alle durchprobiert?

    Ich selbst wende das AHC (hier aus dem Shop) an, u.a. an der Stirn, den Nasenflügeln und im Kopfbereich. Habe damit gute Erfolge erzielt und bin echt zufrieden damit.

    Gruß

    Emanuel Rodrigez

    Generallisierte HH, vor allem an Kopf, Stirn, Nasenflügel, Brust, Rücken und Oberschenkel. Habe mit AHC alles im Griff!

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    Habe natürlich noch nicht jedes Mittel probiert ;)
    Finde es allerdings sehr Mühselig mich jeden Abend einzureiben bzw. mir das Gesicht zu besprühen.
    Sicherlich muß man gewisse dinge in Kauf nehmen ...

    Nach diesen vielen Jahren bin ich nur noch von einer OP überzeugt.
    Selbst die vielen Nebenwirkungen schrecken mich nicht ab :blush:
    Wäre so froh wenn ich woanders so extrem Schwitzen würde, im Gesicht, Stirn und Hinterkopf ist das schon mal übelst.
    Kann man halt nicht so gut verbergen, zumal der Psychologische effekt auch noch dazu kommt.

    Selbst jetzt bin ich schon wieder arg am Schwitzen und so Warm ist es doch garnicht ... :ohmy:

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    SpeedyGonzales schrieb:

    Wäre so froh wenn ich woanders so extrem Schwitzen würde, ....


    Also so leicht würde ich das nicht sagen. Es ist auch an jeder anderen Körperstelle so ziemlich unangenehm. Z.B. Hände, Achseln, Füße etc. Das sind nämlich die Stellen, an denen ich schwitze und ich habe mich auch sehr zurück gezogen. Die meisten meiner Freunde sehe ich nur noch in der Schule. Ich würde dir ### Text musste auf Grund einer Abmahnung editiert werden ### klich mal alle Mittel auszuprobieren, aber nur als LETZTES Mittel die OP zu erwägen. Und ich meine das allabendliche Einreiben ist auch nicht grad so toll, aber das nehme ich gerne in Kauf, um wenigstens etwas trockener zu werden. Und bei AHC ist es ja so, dass du es ich glaube 2 Wochen am Stück nehmen sollst und danach kannst du das alle paar Tage machen.
    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
    MfG Joe

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    @JoeBlack
    Gut, vielleicht ist das etwas zu locker dahergesagt ;)
    Habe ODABAN schon ausprobiert (über mehrere Monate), hat auch anfangs gut geholfen. Allerdings kann das keine lösung sein.
    Sobald ich mal einen Tag damit aufgehört habe, verhielten sich meine Schweißdrüsen so als wenn nichts gewesen wäre :ohmy:
    Kann das Zeug ja schlecht mein ganzes leben lang nehmen, von der daraus resultierenden trockenen haut mal ganz abgesehen.
    Gibt es vielleicht Tabletten die ich ausprobieren könnte (bitte nichts Pflanzliches)??

    Für weitere Meinungen und Tips bin ich weiterhin sehr dankbar.

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    Huhu!
    An Tabletten gibt es z.B. Vagantin, die haben mir zwar nicht geholfen aber es soll schon viele Erfolge gegeben haben. Probiere aber wirklich erstmal alle anderen Methoden aus, telefonier die Ärzte durch usw. eine OP sollte wirklich immer der LETZTE Ausweg sein.
    Viel Glück bei der Suche!

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    Hi Speedy,

    das andere haben schon meine Vorgänger gesagt, Op ist die allerletzte Möglichkeit. Da ich dich aber sehr gut verstehen kann, da ich ebenfalls an starkem Gesichtsschwitzen gelitten habe und durch die ETS endlich ein normales Leben führen kann (trotz Ks, das aber relativ schwach ausgeprägt ist), möchte ich dir die bekanntesten und besten Chirurgen in diesem Gebiet nennen. Scheu dich bitte nicht vor einer längeren Anfahrt. Die Kosten übernehmen auch die Kassen, wenn du mit dem Zug fährst.
    Hier die Namen zu den ETS und ETS-C Chirurgen, die ich guten Gewissens weiterempfehlen kann. Meiner Meinung nach erste Wahl:
    1. Dr. Schick in München. Auf seiner HP findest du alle Kontaktdaten: www.hyperhidrose.de
    Er ist einfach super. Zwecks zig Erfahrungsberichten schau mal auf der Partner-HP www.hh-forum.de
    Da findest du wirklich viel über ihn, einfach in die Suchfunktion eingeben.

    2. Prof. Stelter in Frankfurt, er durchtrennt den Nerv aber und setzt keine Clips. Trotzdem ein super Spezialist, ich wurde erfolgreich bei ihm operiert.
    http://www.chirurgie-ffm-hoechst.de/chirurgischeklinik/spezialitaten/thorax/thorsympa.html
    Tel: 069 3106 2323
    HTTP://WWW.CHIRURGIE-FFM-HOECHST.DE

    3. Dr. Scola in Hamburg: http://www.krankenhaus-gross-sand.de/ms/ms.htm
    Tel.: 040-75205371

    Es gibt auch gewisse Ärzte, die Eigenwerbung machen. Davon halte ich persönlich nichts, zumal es Ärzten in öffentlichen Foren auch untersagt ist, für sich und ihre Praxis Werbung zu machen.
    Halt dich an die o.g. Ärzte, wie gesagt, meine erste Wahl fällt auf Dr. Schick, da er Clips setzt, die man eventuell wieder entfernen lassen kann.

    So, wünsche dir viel Erfolg!
    Gruß,
    Bugs<br><br>Post ge&auml;ndert von: Bugsbunny, am: 01/06/2007 23:35

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    @Bugsbunny

    Ja, von Dr. Schick habe ich schon viel gelesen und gehört.
    Wäre auch, sofern ich Operiert werden sollte, mein Favorit :woohoo:

    Welche voruntersuchungen wären denn Nötig?
    Müßte ich dann 2 x nach München fahren (Voruntersuchung und evtl. OP)?
    Hast du dich Clippen lassen?

    Vieln Dank für die Adressen, werde das mal mit meinem Hausarzt durchsprechen

    @all
    Ist hier nen Super Forum, fühle mich endlich mal Verstanden.

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    Hi,

    es wird der Schweissmengentest gemacht, ruf einfach mal bei ihm an, das ist der einfachste Weg mehr zu erfahren. Oder hier:
    http://www.hh-forum.de/for/viewtopic.php?t=3873&amp;highlight=schick

    Ich selbst war bei Prof. Stelter in Frankfurt, habe den Nerv durchtrennen lassen. Bin trotzdem superglücklich damit!

    Gruß und alles Liebe!
    Bugs

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    Hi,
    bin auch starker Gesichstschwitzer (sehr stark an Stirn!) und habe AHC Forte (hier im Shop) probiert (siehe Beitrag von mir dazu): es hilft und blockt 100%!!! Probier das mal aus!!! Ich war auch kurz vor ner OP, zumindest Gedanklich und jetzt habe ich das schon wieder vergessern... Also ich dene, an Stirn und Hinterkopf wird es vielleicht auch Dir sehr gut helfen...
    Alpha Dog

  • AW: Bin echt Ratlos

    von » 10 years ago


    So werde morgen noch einmal mit meinem Hausarzt abklären wie Sinnvoll eine Medikamentöse Behandlung ist.
    Über Vagantin habe ich bisher nicht all zuviel Pos. gelesen.
    Ist ja eigentlich ein Medikament gegen einen Nervösen Magen :dry:
    Desweiteren ziehe ich es in erwägung morgen mal bei Dr. Schick anrufen und abklären ob eine OP überhaupt in frage kommt und ob die Krankenkasse trotz fehlender vorbehandlung eine Kostenübernahme zustimmen würde.
    Einer OP in München würde an für sich nichts im Wege stehen.
    Werde morgen mal berichten.

    Jetzt schon vielen Dank für eure Beiträge, bin froh das ich hier offen über alles Schreiben kann was ich schon seit 1998 mit mir rumschleppe.

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage