Hallo liebe Leidensgenossen!

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 9 years ago
Seit kurzer Zeit weiß ich das ich mit meinem Problem nicht allein bin. Seit ewigen Zeiten, zu mindest seit der Puberät (ich bin 26 Jahre alt), versuche ich Situationen zu vermeiden bei denen mein explosionsartiges Schwitzen in der Öffentlichkeit erkannt werden könnte. Gerade jetzt, wo die warme Jahreszeit naht, habe ich wieder verstärkt Angst keine Kontrolle über den Schweißfluss zu haben, der in meinem speziellen Fall quasi nur im Kopfbereich, vor allem der Stirn, zum Problem wird. Im letzten Jahr habe ich ein Studium begonnen das mir hilft medizinische Zusammenhänge zu verstehen. Nun bin ich so weit das ich diese riesen Einschränkung an Lebensqualität nicht länger hinnehmen kann und WILL!
Ich kann mich an Schlüsselerlebnisse aus jeder Phase meines Lebens erinnern, die diese Angst, die ihr sicher alle nur zu gut kennt, all Zeit present sein lassen.
Nun habe ich hier schon etwas gestöbert und ich bin regelrecht erzürnt darüber das manche KK dieses Problem einfach abtun. Wenn diese Leute doch nur wüssten unter welchem Stress wir andauernd stehen. Ich bin mir sicher das sich dieser Dauerstress auch sehr negativ auf unsere Lebenserwartung auswirken WIRD! Wenn man dann hört was für "Erkrankungen" im Gegenzug von KK behandelt werden, die bei weitem nicht so unerträglich sind wie die HH, macht sich bei mir die blanke Wut breit!
Wie dem auch sei, das ist nicht der Grund für meine Anmeldung hier im Forum, oder für dieses Thema.
Bevor ich meine eigentliche Frage stelle, möchte ich euch bitten mich nicht auf irgend eine Suchfunktion zu verweisen, wie es bei Neulingen in Foren nur all zu gern gemacht wird. Viel mehr habe ich das Bedürfnis mich mit anderen Betroffenen auszutauschen und vor allem einen Spezialisten in meiner Nähe zu finden.
Darum: Kennt jemand einen Spezialisten für die HH in NRW? Noch besser im Ruhrgebiet???
Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten!
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Hallo liebe Leidensgenossen!

    von » 9 years ago


    hai!!
    also ich kenne zwar keinen arzt in dem gebiet, aber du kannst deine fragen ja einfach mal hier reinposten, vielleicht können wir dir ja auch helfen!
    gruß

  • AW: Hallo liebe Leidensgenossen!

    von » 9 years ago


    ok...
    mich würde mal interessieren wie groß hier der Anteil der Leute ist, die so wie ich, ausschließlich das Problem am Kopfbereich haben. Schweißfüße oder gar Hände hatte ich nie. Auch diese großen Schweißflecken unter den Achseln konnte ich bei mir nie beobachten.
    Als ich meine Mutter heute morgen auf meine Vermutung hin angesprochen habe, hat sie mir was interessantes erzählt.
    Sie konnte sich an eine konkrete Situation erinnern wo sie von meiner Kindergärtnerin darauf angesprochen wurde das ich viel mehr schwitze als alle anderen Kinder. Und das sie sich deswegen Sorgen gemacht hätte das ich mich leicht erkälten könnte...
    Wenn doch damals schon die richtigen Leute darauf aufmersam geworden wären, wobei ich bezweifle das die physiologischen Erkenntnisse zu diese Zeit schon ausreichend waren.

    Des weiteren frag ich mich
    Hat jemand Hyperhidrose der:
    Bei Anstrengung und/oder Hitze einfach MEHR schwitzt, und dieses über ein gesundes Maß hinaus.
    oder
    zählt man dazu auch Leute die vor allem in "entspannten" Situationen ohne ersichtlichen Grund anfangen zu schwitzen...???

    Alle Definitionen die ich finden konnte beziehen beide Gruppen gleichermaßen mit ein. Ich vermute das hier immer noch ein Fehler der Medizin für das Verständnis dieser Erkrankung vorliegt.
    Also nochmal:
    Lokalisation der "Schweißherde" ?
    Situationen in denen dies passiert???

  • AW: Hallo liebe Leidensgenossen!

    von » 9 years ago


    haai!
    also ich selbst habs nicht im gesicht, aber soweit ich weis ist das auch ziemlihc verbreitet!

    wann die HH ausbricht kann ich eig nur aus erfahrung sprechen!
    bei mir ist es immer so dass es von der emotionalen situation in der ich mich in dem momnent befinde abhängt!
    wenn cih absolut entspannt bin und 100% relaxt dann schitze ich auhc nciht, aber wenn ich in eine ungewohnte situation komme, verunsichert bin, vor einem mädchen stehe das ich mag oder oder oder...dann fängt es an! beim sport ist es natürlich auch sehr stark, aslo da kann es schon passieren dass es von der hand tropft wenn ich sie nciht abwische!
    hoffe konnte helfen!

  • AW: Hallo liebe Leidensgenossen!

    von » 9 years ago


    genau so siehts bei mir auch aus...
    bis auf das sich das Problem NUR auf der Stirn/im Nacken abspielt...
    Besonders das mit der ungewohnten Situation kann ich nachempfinden. Und das ganze dann noch bei so einem schwül warmen Wetter.

  • AW: Hallo liebe Leidensgenossen!

    von » 9 years ago


    Hallo!

    Ich habs zwar auch nicht im Gesicht, aber ich kann mich auch erinnern, dass ich schon als Kind bei körperlichen Betätigungen viel mehr geschwitzt habe als die anderen Kinder.
    In der Pubertät hat dann das mit dem Schwitzen in bestimmten Situationen angefangen. V.a. wenn ich mich mit Menschen, die nicht aus meinem engsten Familienkreis stammen unterhalte.

  • AW: Hallo liebe Leidensgenossen!

    von » 9 years ago


    ich schwitze auch im gesicht. wenn ich entspannt bei mir zuhause bin eigentlich nicht, in allen anderen situation aber sehr schnell und sehr stark.
    komme auch aus nrw und bin gerade dabei mich nach ärzten zu erkundigen. wenn ich etwas herausfinde lass ichs dich wissen ;)

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage