Hallo liebe Leidensgenossen,

ich wende mich an euch mit meinem HH-Hauptproblem, dem Kopf- und Gesichtsschwitzen.

Welche Wege seid ihr, sofern auch davon betroffen, gegangen, um dem Kopf- und Gesichtsschwitzen zu begegnen?

Wie habt ihr es eventuell hinbekommen, dass ihr auf der Kopfhaut nicht schwitzt? Habe da das Problem, dass ich das Schwitzen nicht blockieren kann und der Schweiß - für alle sichtbar - ins Gesicht läuft.

Habe Riesen-Probleme wegen der HH-Erkrankung. Würde mich deshalb über Antworten sehr freuen.

Lg, coly

PS: Ich wünsche allen Leidensgenossen eine gute Besserung.
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Kopf- und Gesichtsschwitzen - Bitte um Tipps

    von » 9 Jahre her


    Hallo Coly,

    ich leide an ähnlichen Syptomen und kämpfe dagegen an.
    Dieses Forum brachte mich vor einem Jahr zu AHC20 Sensitive und damit bin ich sehr zufrieden.
    Dies ist nun der zweite Sommer, den ich es benutze und bisher war alles einigermaßen trocken.
    Das Schwitzen an sich geht natürlich nicht komplett weg. Bei mir ist es so, dass ich zwar weiterhin das Gefühl habe zu schwitzen, es sich aber nur ein kleiner feuchter Film auf Stirn und Gesicht bildet. Damit kann ich sehr gut leben. Bei Temperaturen über 30 Grad wird die Wirkung von AHC20 jedoch stark gedämpft. Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

    Teste es einfach mal.

    Lieben Gruß

    KontaktS.

  • AW: Kopf- und Gesichtsschwitzen - Bitte um Tipps

    von » 9 Jahre her


    Hallo KontaktS.,

    recht herzlichen Dank für Deine Antwort und den Tip.

    Ich wünsche dir bei deinem Kampf gegen die HH alles Gute.

    Liebe Grüße

    coly

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Arztsuche Behandlung mit Botox


wegen Schwitzen verzweifelt

Kostenübernahme KK

Bromhidrose Handhabung in Asien