Hätte mal ne Frage an alle, die sich die Schweißdrüsen haben absauben, bzw. enfernen lassen...

Ich habe am Dienstag meine O.P., habe mal 2 Wochen Krankheit eingeplant? Meint ihr das reicht, arbeite im Büro, also ist körperlich nicht anstrengend...?

Wie sind eure Erfahrungen, muss ich länger rechnen, bis ich mich wieder schmerzfrei und ohne Angst etwas zu verletzten bewegen kann?

LG!
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Wielange bin ich nach O.P. Arbeitsunfähig/ Bürojob

    von » 11 Jahre her


    Hi Meli,

    also ich arbeite auch im Büro und hab schon nach 9 Tagen wieder angefangen zu arbeiten. Was halt schwierig ist und Du auch nach Möglichkeit nit machen solltest, ist Ordner in hochgelegene Regale usw. einräumen. Aber das merkst Du dann schon, wenn's zieht :)

    Gruß,
    Caro

  • AW: Wielange bin ich nach O.P. Arbeitsunfähig/ Bürojob

    von » 11 Jahre her


    Hallo Caro!

    Solltest du das lesen, Frage: wie geht es Dir jetzt eig. so? Ist bei dir noch alles trocken oder fängts schon wieder an? Würde mich einfach mal interessieren. Mein Eingriff ist ja auch schon 2 Wochen her und ich bin noch trocken. Aber mir wurde auch gesagt, dass es paar Monate dauert, bis sich die Nerven erholt haben... und dann stellt sichs erst raus...
    Arbeit klappt auch schon wieder :-)

    Würde mich freuen von Dir zu hören!

    Lg, Meli

  • AW: Wielange bin ich nach O.P. Arbeitsunfähig/ Bürojob

    von » 11 Jahre her


    Hi Meli,

    gut, dass ich immer eine Info-Mail bekomme, wenn jemand was Neues geschrieben hat ;) Mir gehts mittlerweilen wieder sehr gut. Habe kaum noch Schmerzen unterm Arm (wirklich nur wenn ich meine Arme extrem ausstrecke). Schwitzen tu ich nur ganz leicht, wenn ich mich wirklich anstrenge und Sport mache - dann habe ich so nen leichten Schweißfilm unter beiden Achseln, der sich aber duch die Kleidung nicht durchdrückt. Man sieht also rein goarnix :) Und darüber bin ich auch sehr froh. Wenn ich mich körperlich nicht anstrenge, also z.B. am Schreibtisch sitze unr arbeiten, sind meine Achseln nahezu staubtrocken. Allerdings muss ich dazu sagen, dass meine OP diesen Freitag erst 6 Wochen her ist und mein Arzt meinte, dass ich schon mindestens 3 - 4 Monate abwarten müsse, bis ich das Endergebnis sehe. Bin aber guter Dinge!

    Die 6 Narben sind jetzt dunkelrot. Vorallem die direkt an den Armen sind deutlich zu sehen, wenn ich ein Shirt trage. Bisher hat mich aber noch niemand darauf angesprochen. (Bin mittlerweilen sowieso Profi was das vertuschen der OP angeht. Über die ganze Aktion weiss niemand Bescheid, außer meine Mama und mein Freund, obwohl ich berufstätig bin und auch Freunde hab, keiner hat was mitbekommen...). Nehm aber mitlerweilen eine Narbencreme (sauteuer das Zeug) und hoffe, dass die Narben dadurch bald etwas besser werden.

    Und wie ergeht es Dir so?

    Viele Grüße,
    Caro

  • AW: Wielange bin ich nach O.P. Arbeitsunfähig/ Bürojob

    von » 11 Jahre her


    Hi Caro!

    Schön, dass du dich meldest! Also bei mir ist noch alles super, morgen werden die Fäden gezogen und dann muss ich mal sehen wie das mit Sport so ist, etc. Bei mir ist es ja auch schon 2 ½ Wochen her… also noch ist alles trocken… Aber wie du schon schreibst, es dauert halt bis sich die Nerven wieder regenerieren…
    Ich genieß jetzt einfach mal die Zeit und lauf ein bisschen in grauen und braunen Klamotten rum ;-) Das ging ja so nie! Hoffe sehr das es bei mir auch größtenteils weg ist, aber ich kanns einfach nicht glauben… man ist halt ein „gebranntes Kind“… bisher kam es ja immer wieder, zumindest nach den ganzen alternativen Sachen (Vagantin, Iontophorese und diese Aluminiumchloridmittelchen)…
    Ich werd dir in den kommenden Monaten bestimmt nochmal schreiben, wie es dir so geht…

    Bis dahin, alles liebe!


    Meli

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen


Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...


Wie sind Bromhidrose -Betroffene durchschnittlich in der Gesellschaft aufgestellt - bin ich eine Ausnahme oder die Regel?
Hey! Oh mann, das hört sich sehr beschwerlich an bei dir!  Ich kann das Thema mit der Bromhidrose sehr gut verstehen - ging mir auch so, dass ich mir kaum vorstellen konnte irgendwas zu "tun". Ich meine, ich hatte einen Job und alles - bei...