Hallo liebe Leidensgenossen,

ich leide auch seit meiner Pubertät an starkem Schwitzen an den Handflächen, Achseln und Füßen (besonders bei Anspannung oder schon allein die Anizipation jmd die Hand geben zu müssen..der übliche Teufelskreis). Ich beschäftige mich schon lange mit dem Thema und kenn all diese Situationen, die hier so oft beschrieben werden. Zum Glück habe ich einen Partner, dem es nichts ausmacht, aber es ist schon deprimierend auf einem Fest z.B. nicht einmal mit jemandem tanzen zu können, weil der Gedanke daran die Hände triefen lässt...
noch schlimmer die beruflichen Nachteile und seltsamen Verhaltensweisen, die man dadurch entwickelt...

Leider habe ich bisher nur selbst herumexperimentiert, mit den üblichen Mittelchen wie Antihydral und es nicht gewagt, das Problem mit einem Arzt zu besprechen.
Ich glaube ich würde es einfach nicht verkraften, an einen imkompetenten zu geraten.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Wer kann mir einen guten Hautarzt im Raum Karlsruhe/Heidelberg/Mannheim oder Stuttgart empfehlen?
Kann mir jemand da eine Praxis empfehlen, die Iontophorese durchführt?

Ich weiß im innersten, dass dauerhaft eigentlich nur eine Operation helfen wird, alles andere ist nur Kosmetik.

Kann mir bitte jemand ungefähr angeben, wie hoch die Kosten für eine Symphatikusblockade ausfallen?

Ganz viele Grüße und besten Dank für jede Antwort!
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Ärztetipps für Süddeutschland

    von » 8 years ago


    Hallo Sweatyi!

    Lass Dich mal in Erlangen beraten, zumindest mal telfonisch. Ich war hier und die meinten das die OP von der KK übernommen wird. Müsstest dich in der Thoraxchirurgie melden! Ich war bei Hr. Dr. Kellner und er riet mir davon ab, ich schwitze aber auch unter den Achseln. Denke das er bei Handschweiß sicher dazu rät. Denk aber auch an das kompensatorische Schwitzen... am besten du googlest mal wegen der Risiken und Nebenwirkungen einer solchen OP.

    Probiers mal, falls es dir nicht zu weit weg ist in Erlangen. Ist hier in der Uniklinik ne häufige OP.

    Grüße!

  • AW: Ärztetipps für Süddeutschland

    von » 8 years ago


    Hallo :-)

    Ich war im Hyperhidrose Zentrum in München (E-Mail: www.dhhz.de)und habe mich von dem dort praktizierenden Arzt operieren lassen.
    Ich kann und werde es jederzeit jedem weiterempfehlen, da weder meine Hände oder Füße noch nass sind :-)
    Auch das kompensatorische Schwitzen hält sich echt in Grenzen, denn bei mir tritt es nur in Verbindung mit Sport auf!
    Wenn du noch mehr Infos braucht, melde dich einfach ;-)
    viele Grüße
    Kalimba

    Habe bis 17.2.10 an HH gelitten und bin es endlich los :-)

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage