Selbsthilfe Treffen in Dresden?

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 7 years ago
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 7 years ago


    Als ich "Idromed 5" gelesen habe, dachte ich zuerst auch, es sei eine Salbe. Hab jetzt mal nachgeguckt, weil mich die Inhaltsstoffe interessierten, aber dann entpuppte es sich leider als ein Iontophorese-Gerät... :(
    Habe noch nie Iontophorese probiert. Und jetzt, da ich die Metallclips habe, habe ich kein gutese Gefühl bei dem Gedanken, mir Strom durch den Körper zu jagen. Ich kenne mich nämlich mit Elektrik und Metallen nicht aus, ich hab keine Ahnung, wie die Titanclips auf Strom reagieren würden. Und lege auch keinen Wert darauf, es herauszufinden.^^
    Ich vermute mal, dass es nicht so gefährlich ist, weil Titan ja oft in der Chirurgie verwendet wird, aber so direkt auf den Nervenknoten...

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 7 years ago


    Idromed 5 ist ein Gerät für die Schweissbehandlung mit Leitungswasseriontophorese (LWI). Das kann man bei mehreren Anbietern im Internet bestellen. Da die Erfolgsquote auch bei Extremfällen sehr hoch ist, hat meine Krankenkasse die kompletten Kosten für das Gerät übernommen.

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 7 years ago


    Hallo Minnni und mastermind666,

    gerne wollte ich die Runde der Dresdener ein wenig erweitern. Ich bin m26 und ebenfalls aus DD. Jetzt sind wir immerhin schon zu dritt, da kann man doch schon fast eine Selbsthilfegruppe draus machen :-) oder? Es freut mich, dass Ihr Eure Probleme hier so offen darstellt, deshalb will ich auch kurz meine Situation schildern. Ich leide seit meiner Jugend an HH, besonders betroffen sind bei mir die Regionen Achseln, Bauch, Rücken und Gesicht. Unter den Achseln habe ich es mit AlCl-Produkten gut im Griff, mit dem Rest muss ich wohl leben. Genau wie Ihr könnte ich 1000 peinliche Situationen aus Privat- und Geschäftsleben schildern. Deshalb würd ich mich freuen, wenn wir Kontaktdaten austauschen könnten.

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 6 years ago


    Hallo Jay,

    Willkommen im Club ;). Wollte dir meine Mailadresse zukommen lassen, aber scheinbar erlaubt das Forum keine Private Messages :(.

    Irgendeine andere Idee?

    Grüße

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 6 years ago


    Ich (m21) stell dann mal den 4ten in der Dresdener Runde. Ich geh auch mal schnell auf meine Probleme ein. Ich leide an HH jetz seit ca 7 Jahren und hab glaub ich bis auf die Operation vor der ich ein bisschen Angst hab schon fast alles erfolglos ausprobiert. Meine Problemzonen sind vor allem Hände und Füße aber in letzter Zeit kommt mir vor als würde ich auch unter den Achseln und am Hintern übermäßig schwitzen.

    Besonders zur Zeit wo die Temperaturen steigen ist es mal wieder ganz schlimm und da ich erst seit einigen Monaten hier wohne hab ich weder Familie noch meine engen Freunde um mich herum die meine Probleme kennen und verstehen. Durch die HH bin ich auch sehr introvertiert und besonders in "Stress" situationen (Supermarktkasse, mit Fremden insbesondere Mädchen, ...) binnen sekunden klatschnass.

    Ich fänds toll euch andere Dresdener mal kennenzulernen und sich mal auszutauschen:-)

    LG Stefan
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 6 years ago


    Hallo mastermind666,
    es freut mich, dass du dich meldest. Schreib mir einfach mal eine Mail an die folgende Adresse, dann können wir Kontaktdaten austauschen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Grüße Jay

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 6 years ago


    Hallo :)

    und nun sind wir 5. Ich w28 komme auch aus DD und leide schon seit Jahren an HH. Ich schwitze stark an Händen, Füßen, Achseln sowie an Po und Oberschenkel. Die Achseln hab ich jetzt ganz gut mit AHC 30 unter Kontrolle bekommen. Ich habe mir auch vor Jahren Botox unter die Achseln spritzen lassen. Die Wirkung war echt gut, aber auf Dauer einfach zu teuer. Und Vagantin hatte ich vor Jahren auch schon mal Probiert, aber das hatte nicht so gut bei mir geholfen.

    Aber was mich extrem nervt sind die schwitzenden Hände und Füße. Ich spiele jetzt mit den Gedanken es mit Iontophorese zu versuchen. Muss ich dazu zum Hautarzt? Wie komme ich zu so einem Gerät? In welchen Fällen übernimmt die Krankenkasse die Kosten? Fragen über Fragen :)


    Viele Grüße Carina

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 6 years ago


    Ich bin derzeit auch stark am überlegen mir ein Iontophoresegerät zu besorgen. Ich war vor einigen Jahren bei meinem Hautarzt und der sagte, dass viele Hautärzte so ein Gerät haben (er hatte leider keins-.-) und es einem manchmal auch "probeweise" ausleihen da der Preis mit einigen 100E zu Buche schlägt und nicht jede Krankenkasse das übernimmt. Genaueres kann ich leider auch nicht sagen, ich wär aber für jede Info dankbar.

    @ Minnni: Ich hab gelesen, dass du ein Iontophoresegerät besitzt und im Raum DD wohnst. Vllt könnten wir uns mal treffen und du könntest mir das Gerät mal probeweise ausleihen. Ich habe verständlicherweise keine Lust mir für ein Heidengeld das Teil zu kaufen (da ich nicht weiß ob meine Kasse das übernimmt) und am Ende hat es wie bis jetzt alles überhaupt keine Wirkung.

    Lg Stefan

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » 6 years ago


    Hallo Ihr lieben Dresdener und Dresdenerinnen,

    Ich wollte gerne einen Vorschlag unterbreiten, wie die, die möchten in Kontakt kommen könnten. Ich habe eine Mailadresse eingerichtet bei der sich jeder oder jede die möchte melden kann. Wer also Lust haben sollte, mit anderen Hyperhidrosebetroffenen aus Dresden in Kontakt zu treten, kann ja eine kurze Mail mit seiner E-Mail Adresse und Name/Nick an die folgende Adresse schicken.

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Ich würde dann einen Mail Verteiler einrichten und Allen die Mailadressen der Anderen weiterleiten. Sodass dann jeder die Kontakte der Anderen hat. Wer anonym bleiben will, muss natürlich nicht seinen echten Namen und seine Hauptemailadressen angeben, eine Zweitadresse reicht ja. Ich würde mich freuen, wenn Ihr mitmacht. Vielleicht könnten wir uns ja auch mal alle zusammen treffen. Was meint Ihr?

    Grüße Jay

  • AW: Selbsthilfe Treffen in Dresden?

    von » one year ago


    Hallo,

    hätte denn noch jemand Interesse an einem Treffen in Dresden?

    Bin inzwischen Mama von 2 Kindern und glücklich verheiratet.

    Wie gehts Euch denn so?

    Meine Gesichtsschwitzerei nervt grad wieder ganz schön, gerade jetzt in der Stillzeit habe ich das Gefühl es ist häufiger als sonst...

    Liebe Grüße
    Minnni

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen