ETS-OP Dr. Schick

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 6 years ago
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Da muss ich zustimmer Dr. Schick ist echt ein super Arzt ..... ;) Keine Sorge du bist in besten Händen .

    Meine Freundin hat gestern auch die OP super überstanden und ist "trocken ".

    Ist alles super gelaufen und morgen früh darf sie heimfahren.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Wie lange war denn deine Freundin im Krankenhaus?

    Wie seit Ihr zur OP angereist? Zur ersten Untersuchung bin ich mit dem Auto angereist, parkplatztechnisch ist es aber in München eher schlecht. Wie habt ihr das gemacht? Kann man nach der OP überhaupt Auto fahren? Oder hat man hier große Einschränkungen und/oder schmerzen wegen der OP?
    Mein OP Termin ist an einem Dienstag, muss aber am folgenden Montag wieder zur Arbeit. Ist man durch die OP recht eingeschränkt? Bewegungstechnisch meine ich.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Hallo Andi,

    also du machst dir glaub zu viele Gedanken :)

    Meine Freundin ist mit dem Zug angereist und ich mit dem Auto .
    Ja Parkplatz ist schlecht dort zu finden, habe recht weit weg geparkt :)

    Bis auf die Drainage die echt höllisch schmerzt gibt es keinerlei Einschränkungen.
    Sobald diese gezogen wurde ( am letzten Tag im KH) kannst du wieder alles machen .

    Ich wurde auch Dienstags operiert und bin montags wieder arbeiten gegangen , das ist kein Problem ....du kannst Auto fahren, und alles genauso wie zuvor ! Ich war sogar 2 Tage danach am Sonnerstag shoppen stundenlang .

    :)))

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Nachdem ich auch schon alles mögliche versucht habe, sehe ich mittlerweile die OP auch nur noch als letzte Chance.
    Es gibt auf jeden Fall einen Hoffnungschimmer, wenn man von dem positiven Ergebnis hört :)

    Hat die Krankenkasse eig. die Kosten übernommen? Wenn ja : hast du dich darum gekümmert?

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Hallo Loved:)

    ich weiss jetzt nicht was deine Geschichte ist , Hände, Füße, Achseln ????

    Ja meine Krankenkasse hat alles übernommen, ich musste das Geld zwar vorstrecken aber habe es zurücküberwiesen bekommen.

    Ich würde die OP jederzeit wieder machen, mein Lebenist nur besser geworden dadurch . Und auch bei meiner Freundin die vor 1 Woche in München war ist alles super verlaufen.

    Haben gestern zum ersten Mal nach der OP telefoniert und sie hat mir bestätigt dass sie fast Freudentränen täglich weint wenn sie mit ihren trockenen warmen Händen Dinge endlich ertasten kann ....

    Lass dich vom Arzt beraten und entscheide dann ob es bei dir in Frage kommt ! Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
    Wenn mich mein Freund nicht in Arsch getreten hätte würde ich jetzt noch mit HH Händen rumlaufen und mich jeden Tag darüber ärgern .

    Viel Erfolg!

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Kädder:

    Hat bei dir Dr. Schick nicht davon gesprochen, dass er bzw. sein Team sich um die Krankenkassen-Geschichte kümmert? Bei mir war es so. Hoffe jetzt nicht, dass da noch eine böse Überraschung kommt.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Ich bin privat zusatzversichert ich denke das war der Grund dass ich vorstrecken musste , war aber kein Thema 1800 € _ hatte ich aber 2 Wochen später wieder auf meinem Konto !!!!

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Die ETS bzw. ESB ist eine Kassen-OP, diese muss die Krankenkasse bezahlen. Jedoch kann und/oder wird sie einen Krankheitsverlauf mit allen Therapien und Behandlungen die du gemacht hast anfordern. Aber schlussendlich muss sie alles bezahlen. Unter anderem wird deshalb auch der Schweißtest gemacht.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Jap Hände, Füße und Achseln >.<

    Schon mal super das die Krankenkasse das bezahlt, denn ich hab schon so viel Geld in Behanldungen investiert, das fast 2000€ schon viel sind.

    Jetzt auch nochmal die Frage, sollte ich das schon vorher bei der KK beantragen bevor ich zu Dr. Schick gehe oder kümmern die sich auch darum,wenn man nicht privat versichert ist?

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 6 years ago


    Also ich bin auch nicht privat versichert, die Sprechstundenhilfen meinten, dass das alles sie erledigen. Du selbst brauchst dich da mit der Krankenkasse nicht rumschlagen. Würde da entweder mal bei den Sprechstundenhilfen von Dr. Schick oder direkt mit Dr. Schick drüber reden. Vorausgesetzt Dr. Schick empfiehlt eine OP.

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen