ETS-OP Dr. Schick

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 6 years ago
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Hallo an alle!

    Wie schon früher erzählt, hatte ich meine OP für die Hände schon vor über 20 Jahren.
    Zu der Zeit hatte diese Krankheit noch keinen konkreten Namen.

    Zufällig erfuhr ich damals von einem Chirurgen in Wien, dass der eine endoskopische Sympthektomie (komplette Durchtrennung des Nervenstrangs) durchführt. Da mein Leidensdruck so groß war, entschied ich mich ohne nachzudenken oder an irgendwelche Nebenwirkungen zu denken für die OP.

    Meine Hände waren ab dem 1. Tag der OP bis heute absolut trocken. Es
    entstanden auch Gott sei Dank keinerlei Nebenwirkungen,das kompensat. Schwitzen ist minimal. Auch mein starkes Körperschwitzen war schlagartig beseitigt.

    Deshalb ist gut zu überlegen, welche Methode man wählt und anwendet.
    Ich habe nur die besten Erfahrungen gemacht und wünsche euch allen, dass ihr die richtige Entscheidung trefft.

    Es ist ein sehr gutes Gefühl zu wissen, dass es Hilfe gibt.

    Alles liebe,
    Caressa

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Hallo,

    bei mir wurde auch vor 17 Jahren die Durchtrennung des Nervs in Berlin unternommen, da man damals noch nichts anderes kannte und ich bin bis heute sehr zufrieden und habe seitdem trockene Hände. Kom. Schwitzen ist auch bei mir weitesgehend ausgeblieben, vielleicht ist es an den Füssen etwas mehr geworden, aber das kann man meist "verstecken", obwohl es mich auch ziemlich nervt, keine schönen Sandalen oder offene Schuhe tragen zu können :(
    Damals waren mir die Hände aber einfach wichtiger.

    Viel Glück und jeder muß natürlich für sich selber abwegen, was gut und was schlecht für einen ist und eine OP wirkt immer Risiken.

    Gruß Tweetysmile

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Du könntest dir noch die OP für die Füße gönnen, wovon ich aber abraten würde: zwei große operative Eingriffe, NW wie Taubheitsgefühle an den Beinen und extrem trockene Füße möglich. Ich öle mir fast tägl. die Füße ein, trotzdem bilden sich tiefe Risse. Ohne aufwendige Pflege wären diese blutig etc.. so kann ich natürlich auch keine offenen Schuhe tragen mit solch rissiger haut. Und das schlimmste ist, meine Hände, die ich vor Jahren operiert habe schwitzen wieder mehr!!
    Aber immer warme Füße sind schon was tolles. Keine Eisblöcke mehr Winter:)

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Na ja ich habe eher Angst vor dem Komp. Schwitzen und wenn mir der Schweiss dann am Rücken oder ähnliches läuft, dann lieber an den Füssen.
    Wie ich es bei Dir herauslese Klarinette, hast Du Füsse und Hände operieren lassen? Richtige Durchtrennung oder mit Clips?

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    In dem oberen Beitrag stand: "wir führen seit 12 Jahren nicht ETS also die Entfennung des Nervenknotens durch sondern ESB also Clipping des Nervenknotens durch, was vom Prinzip (durch Clipentfernung) rückgängig gemacht werden kann. Die Erfolgsquote bei etwas über 250 Patienten liegt bei rund 98 % "

    Tja, anscheinend gehöre ich zu den 2 % :/


    Mit diesen Prozentangaben muss man vorsichtig umgehen. 98% Erfolg bedeutet nicht automatisch dass nicht auch Nebenwirkungen auftreten (oder später aufgetreten sind). Die ESB/ETS gilt oft schon dann als Erfolg, wenn durch sie das Schwitzen verhindert wurde. Komplikationen müssen nicht zwangsläufig berücksichtigt sein. Es bleiben auch methodische Fragen: wann z.B. wurde die Befragung/Untersuchung post-OP durchgeführt? Da sich viele Komplikationen erst Monate später entwickeln, wäre dies wichtig zu wissen.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Hallo nochmal, also da ich ja so angst vor der Op habe auf Grud von dem möglichen Horner-Syndrom habt ich jetzt nochmal in der Praxis angerufen und mich nochmal informiert. Mir wurde gesagt dass dies in meinem Fall nicht vorkommen kann da ich ja nicht an krankhaftem Erröten leide und somit nicht so weit oben geklammert wird. Beim Schwitzen an den Händen und Achseln ist sowas noch nicht vorgekommen. Jetzt bin ich ein wenig beruihgt. Ein weinig Angst bleibt trotzdem. Ich fahr jetzt am Dienstag auf jeden Fall mal hin und bespreche nochmal alles mit dem Doc. und falls ich mir dann immer noch unsicher bin kann ich immer noch absagen.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Sorry, aber das ist doch quatsch. Natürlich ist das schon vorgekommen bei HH-ETS etc. Darüber gibt es doch Studien!

    Also mir persönlich erscheint die Beratung bei dieser Praxis doch sehr unseriös. :(

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    vielleicht wurde auch damit gemeint dass es beim Dr. Schick noch nicht vorgekommen ist. Keine Ahnung ich geh jetzt einfach nochmal hin und berspreche es nochmal mit ihm.

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    Hallo Tweetysmile,

    ich hatte das selbe Problem! Trockene Hände, aber nasse kalte Füße. Mein damaliger Chirurg hat mir vor 2 Jahren abgeraten die Füße auch machen zulassen, da die Nebenwirkungen zu hoch seien. Ich war ziemlich enttäuscht.

    Ich habe jetzt vor ca. 1 Monat noch einen letzten Anlauf genommen, einen Neurologen aufgesucht und eine Psychologin. Die haben mir zur Iontophoresebehandlung und einer Art Mentaltraining EFT geraten. Ich habe beides in Kombination angewendet.

    Ich habe seit ca. 10 Tagen komplett trockene Füße. Ich kann das Wunder noch nicht fassen, habe mir gleich offene Schuhe gekauft und genieße jede Minute damit.

    Das wird der erster Sommer meines Lebens, den ich richtig genieße.

    Man soll niemals aufgeben,
    Caressa

  • AW: ETS-OP Dr. Schick

    von » 5 years ago


    wolke schrieb:
    Wird dann bei der zweiten op nochmal das gleiche gemacht oder will er den Nerv dann komplett durchtrennen? Voll blöd dass es nicht gleich beim ersten Mal geklappt hat. Tut mir leid für dich!! Liebe Grüsse



    Ja also bei der zweiten OP wird der Nerv dann komplett getrennt. Dann sollte ja soweit nichts mehr schief gehen. Ich freu mich schon so sehr, wenn das endlich vorbei ist! Ich zähle schon die Tage ;)

    Liebe Grüße

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen