Hallo Zusammen,

Leide unter der extremsten Form von generalisierter HH und verfolge schon seit einigen Jahren das rege Treiben hier im Forum. Habe so gut wie alles schon ausprobiert, doch leider noch nichts passendes für mich gefunden! Einzig Sormodren hat mein schwitzen etwas reduziert, doch die Nebenwirkungen sind Hölle. Ich rede zum Teil total wirres Zeug, meine Motorik ist vollkommen im Eimer....also für den Alltag absolut unbrauchbar.

Da ich mich bzgl. HH immer auf dem Laufenden halte, wollte ich deshalb mal fragen, ob jemand das Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®) kennt? Wird auf diversen fremdsprachigen Seiten empfohlen, scheint aber hier noch nicht einmal angesprochen worden zu sein.

Auf der Website der Uniklinik in Bern heißt es:

"Medikament mit der Wirkung einer pharmakologischen Elimination des sympathischen Nervensystemes, welches gelegentlich in der Behandlung des Bluthochdruckes zur Anwendung kommt"

Laut meinen Recherchen scheint die Wirkung eine ähnliche zu sein wie bei Sormodren, nur ohne diverse extreme Nebenwirkungen, da das Medikament auf eine andere Weise auf den Sympathikus wirkt!

Würd mich brennend interessieren, ob jemand schon mal damit Erfahrungen gemacht hat!

Schöne Grüße
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 5 years ago


    Hey Beyman,

    noch nie gehört...ich nehme an, das ist verschreibungspflichtig?!;) Wirst Du es dir holen? Halte uns bitte auf dem Laufenden! Mit Sormodren schieb ich auch komische Trips trotz längerer Einnahme.
    Was ist denn eine pharmakologische Elimination? Eine völlige Eliminierung des Nervensystems wäre glaub nicht gut:P

    Grüße zurück!

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 5 years ago


    Klingt interessant! Da werde ich mal recherchieren. Soweit ich bislang sehen konnte sind die Nebenwirkungen sind sehr ähnlich: Trockenheit der Schleimhäute (aller Art), Verstopfung, Herabsetzung der Herzfrequenz und des Blutdrucks, darüberhinaus starke Lichtempfindlichkeit

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    Hallo zusammen,

    habe davon auch schon gelesen. Allerdings soll es wie schon erwähnt ähnliche Nebenwirkungen wie Sormodren haben, daher ist es für mich uninteressant. Aber falls du es bekommst würde mich deine Erfahrung sehr interessieren! Ich bekomme Ende der Woche ein Rezept für Propanolol. Das ist ein Betablocker der wohl das "Hochjagen" des Körpers bei Stress usw. verhindern soll....ich bin schon sehr gespannt...

    Liebe Grüsse

    Dany

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    es wird spannend :cheer:

    freu mich auch schon auf ergebnisse, berichte, erfahrungen etc.

    lg

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    Propanolol klingt ganz interessant...schau gerade einen Clip bei Youtube (http://www.youtube.com/watch?v=P3T66j95OYs).

    Edit: Nebenwirkung ist ein Kältegefühl...das wäre natürlich genial! Und die Grundanspannung reduziert sich auch...verschreibt mir das der Kardiologe direkt? Vermutlich nur, wenn es nicht so teuer ist?! Nen anderen Betablocker hatten wir mal probiert bezüglich HH (der hat nichts geholfen).

    Viel Glück und ich bin auf deinen Bericht gespannt!

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    danke für den Clip.....das ist ja echt interessant....ich hatte das selbst im Internet gefunden und meiner Endokrinologin per Mail vorgeschlagen...sie findet es einen guten Ansatz....ich denke vom Hausarzt kannst du das auch bekommen....hängt wahrscheinlich von der Einstellung des Arztes der HH gegenüber ab....wenn er es belächelt wird er vielleicht sein Budget damit nicht belasten wollen...wie das eben so läuft....

    Jahaaaaaaaaaa das mit dem Kältegefühl würden wir uns hier wohl alle sehr wünschen....wenn es klappt gehn wir uns zusammen im Sommer nen Schal und ne Mütze kaufen ;)

    wie ausgeprägt ist denn bei dir die HH?

    Lieben Gruss

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    meinem Hausarzt hab ich in letzter Zeit etwas viel Medikamente vorgeschlagen...werde deshalb direkt zum Kardiologen gehen:) Den Druck bezüglich der Medikamente hat mir der Hausarzt auch erklärt...bei Offlabel-Gebrauch wird er am Jahresende persönlich zur Kasse gebeten...ist ne Sauerei und letztendlich geht das auf Kosten des Patienten.

    Also sollte das klappen, dann gehn wir wirklich shoppen und ich kauf mir erst mal so ne richtig dicke Jeans;)

    Ich hab die HH generalisiert und bin somit auf die Medikamenten-Schiene angewiesen. Dir gehts ja ähnlich? Achja...und ich leide wirklich sehr darunter:/

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    Klingt ja wirklich sehr interessant. Bitte um einen ausführlichen Bericht, sobald es jemand mal angetestet hat :)

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    Hallo Philipp,

    ne dicke Jeans?! :lol: das machen wir, versprochen....bist de denn ab und zu mal in München? Hab gesehn du bist garnicht soooooo weit weg....

    Würd mich gern mal außerhalb von diesem Forum mit dir unterhalten da wir wohl die selben Schwierigkeiten haben und ich dann doch nicht alles öffentlich hier rein schreiben will B)

  • AW: Medikament Propanthelin Bromid (Pro-Banthine®)

    von » 4 years ago


    Hab ein neues Thema zu Propranolol aufgemacht das mans besser findet....

    ich hab gestern mit der Einnahme begonnen....

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage