Hallo,

Ich habe im Sommer wie auch im Winter, unabhängig von der Temperatur, ständig nasse Füsse und Hände. Besonders schlimm ist es, wenn ich in einem geschlossenen Raum bin.
Ich Kiffe seit ca. 2 Jahren jedes Wochenende (Joint mit Tabak, Gras). Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich das Problem mit dem Schwitzen davor noch nicht. Ich vermute daher einen Zusammenhang zwischen dem Kiffen und dem Schwitzen.

Ist es möglich, dass THC zu übermässigem schwitzen führt oder könnte es ausschlieslich am Nikotin des Tabaks liegen?

Ich habe Online recherchiert und herausgefunden, dass Nikotin sehr wohl zu verstärktem schwitzen füren kann.
Zu THC habe ich allerdings keine Hinweise gefunden.

Abgesehen vom Wochendende Konsumiere ich weder Tabak noch THC oder andere Drogen. Ich mache mindestens einmal pro Woche Ausdauertraining und bin gesund. $

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
Gruss
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Nasse Hände und Füsse wegen THC?

    von » 5 Jahre her


    Hi!

    Ich denke nicht das es am THC liegt. Selbst wenn THC einen Einfluss auf das Schwitzen haben sollte, so bezweifle ich dass es in dem Ausmaß vorkommt wie es für HH üblich ist. Ich könnte mir vorstellen das HH evtl. davon beeinflusst wird, aber die Ursache wird es wohl eher nicht sein denn das wäre sicher in der Medizin bekannt nehme ich an.

    Schöne Grüße

  • AW: Nasse Hände und Füsse wegen THC?

    von » 5 Jahre her


    Es gibt mittlerweile sehr umfangreiche Studien zu Cannabis und dem Wirkstoff THC - im Rahmen dieser Studien wurde nie ein derartiger Zusammenhang festgestellt, schon gar nicht im Hinblick auf Hyperhidrose als eine Art "Konsequenz" des Kiffens.

    Also gönn dir!

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen