Rückenschweiß? :(

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 4 years ago
Huhu,
Ich hab schon länger hier gelesen und Infos gesammelt, aber jetzt wollt ich auch mal mitschreiben, denn ich hab positives zu berichten :)
Also erstmal zu mir. Ich bin 17, weiblich und schwitze schon sehr stark seit über einem Jahr. Das schwitzen kam sehr plötzlich und stark. Ich schwitze nicht wirklich an bestimmten stellensondern bin bei "wärme" immer feucht. Allerdings ist es unter den Achseln am schlimmsten, ich hab regelrecht getropft! Obwohl ich eigentlich immer friere und meine wohlfühltemperatur bei 25-30 grad ist... Bei mir gibt es nur "kalt" oder schwitzen...

Naja, nach langem lesen und verzweifeln hab ich mir vor zwei wochen zum test AHC20 sensitive bestellt und siehe da: nach der zweiten Anwendung waren die Achseln trocken! Auch bei den jetzigen Temperaturen über 30 grad und nur alle zwei Tage anwenden ist es nicht mal feucht. Ich hab mich so gefreut wieder bunte T-Shirts anzuziehen :)

Jetzt zu meinem Problem: Jetzt, wo die Achseln trocken sind, merke ich wie nass doch mein Rücken immer ist, aber nur eine Stelle, genau an der Wirbelsäule entlang ein Streifen. Und bei diesen Temperaturen ist alles richtig nass und das T-shirt wird nass... Also muss ich wieder schwarze Shirts anziehen :(
Kann ich AHC20 auch auf diese Stelle auftragen? Oder wird das zu viel? Das ist ja nicht der ganze Rücken.
Oder sollte ich, wenn überhaupt ein anderes Mittel nehmen?

Ich freue mich auch Antworten und auf Austausch mit gleichgesinnten!

LG Helena
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Rückenschweiß? :(

    von » 4 years ago


    Hallo Helena,

    ich kenne dein Problem sehr gut! Meist ist es so, sobald du eine Stelle schweißfrei bekommen hast, kommt wo anders dafür mehr raus :blink:

    Um bei den Farben etwas flexibler zu sein ziehe ich ein sehr enges Top aus Baumwolle direkt auf der Haut an und drüber ein buntes Top, was etwas weiter ist. Dadurch saugt das Top drunter schonmal einiges weg und kann bei Bedarf auch mal gewechselt werden. Wenn das obere Top etwas weiter und ein bischen länger ist liegt es meist etwas in Falten am Rücken. Falls es doch nass wird fällt es nicht besonders auf. Wenn das untere Top zusätzlich höher an den Achsel liegt als das obere kannst du auch hier einiges an Schweiß unauffällig auffangen. ;) im Winter zieh ich dann meistens einfach ne Strickjacke übers Top weil man die schnell mal ausziehen kann wenn die Hitzewallungen kommen....ansonsten hab ich schon auf Tops Rüschen, Bordüren, Knöpfe etc. auf die Stellen aufs Top gemacht wo man sonst die Schweißflecken sehen würde....oder das gute Stück eine Nr. größer kaufen und hinten mit Nadel und Faden etwas zusammenraffen oder einfach Gürtel rum und oben bisl locker rausziehen....

    Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter....

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage