Verzweifelt, nichts hilft.

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 3 years ago
Hallo!
Ich habe hier schon länger mitgelesen, und habe mich nun entschlossen, mich auch selber anzumelden.
Ich bin 18 und leide seit 6 Jahren an Hyperhidrose. Lange Zeit habe ich gedacht, es hätte was mit der Pubertät zu tun, das legt sich,...selbst wenn es so wäre, es reicht mir jetzt wirklich.

Das Problem beschränkt sich bei mir auf die Achseln, zwar schwitze ich prinzipiell viel, aber alles in meiner Meinung nach vertretbarem Rahmen.
Ich habe bereits das "kasa dry" probiert, das keine Wirkung gezeigt hat, und nehme aktuell seit circa einer Woche das ahc 20 sensitiv wieder konsequent.
Aber auch das bringt nichts, tatsächlich gar nichts. Ich verwende es wirklich erst unmittelbar vor dem zu Bett gehen, doch am nächsten Tag ist alles wie immer.
Komischerweise schwitze ich nicht so extrem wie man nun vielleicht vermuten würde, es ist also nicht der Fall, dass ich Schweißränder bis zum Bauchnabel oder ähnliches hätte. Ich schwitze stetig zu viel, ob Sommer, Winter, ganz egal.


Aktuell spiele ich mit dem Gedanken, mich einer Operation zu unterziehen, obwohl mir der Gedanke absolut nicht gefällt. Es belastet mich aber derart, dass ich wirklich keine andere Lösung mehr wüsste.
(Obwohl es mir falsch vorkommt, so zu jammern, da ja manche mit viel schlimmerer Hyperhidrose zu kämpfen haben...)

Hat noch irgendjemand etwas, das ich ausprobieren könnte?
Es würde mich wirklich freuen.
Liebe Grüße!
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Verzweifelt, nichts hilft.

    von » 3 years ago


    Ich habe bereits das "kasa dry" probiert, das keine Wirkung gezeigt hat, und nehme aktuell seit circa einer Woche das ahc 20 sensitiv wieder konsequent.
    Aber auch das bringt nichts, tatsächlich gar nichts. Ich verwende es wirklich erst unmittelbar vor dem zu Bett gehen, doch am nächsten Tag ist alles wie immer.

    Hallo Oxy, bitte versuch es erst einmal für weitere 3 Wochen bevor Du weitere Maßnahmen oder Produkte in Betracht ziehst.
    Hier ein paar Tipps zur Anwendung eines Antitranspirants…

    Gruß, Sascha

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage