Alter der Betroffenen

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 3 years ago
Hallo zusammen,

Ich sehe im Forum hauptsächlich aktive Nutzer, die jüngere (<30 Jahre) Betroffene von HH sind. Wenn es ältere Betroffene gäbe, würde mich interessieren, welche Erfahrungen diese mit HH gemacht haben. Schließlich haben diese die meiste Erfahrung.

Außerdem frage ich mich, ob sich alle, die schwerwiegende Probleme mit HH haben, sich spätestens mit 30 Jahren ETS oder ähnlichem unterziehen. Gibt es auch Betroffene die keine operativen Eingriffe vornehmen?

Würde mich über Antworten freuen! Danke im Voraus :)
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Alter der Betroffenen

    von » 3 years ago


    Salut MTT


    Ich bin 36 Jahre alt und leide seit Geburt an HH-Palmaris. Ich werde mich höchstwahrscheinlich in den nächsten paar Jahren nicht operieren lassen. Warum? Weil ich kein nasser Rücken,Lenden und Gesäss haben will. Das bringt mir absolut nichts :( Ich warte nochmals ein paar Jährchen evtl. gibt's dann noch etwas anderes.

    Gruss

  • AW: Alter der Betroffenen

    von » 3 years ago


    Hallo,
    bin jetzt 57 Jahre und leide so lange ich denken kann unter generalisierter HH. Habe so ziemlich alles -außer OP- ausprobiert. Alternative Medizin, Psychotherapie, Schulmedizin. Hat alles nix gebracht. Hoffte immer, im Alter wird es besser, aber weit gefehlt. Mit Wechseljahrs Hitzewallungen ist noch ein besonderes 'Schmankerl' dazugekommen.
    Um es etwas erträglicher zu machen, nehme ich grade mal wieder Sormodren. Wegen der starken Nebenwirkungen mache ich immer wieder längere Pausen. Wegen der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz bin ich derzeit krankgeschrieben. Denke jetzt über Rente nach. Aber das löst das Grundproblem ja auch nicht...
    LG
    granny

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage