Liebe Forumsmitglieder,

mein Name ist Juliane Graß und ich arbeite an der Universität in Dresden im Bereich der Biopsychologischen Stressforschung, wo ich zur Zeit mitten in meiner Promotion stecke.
Mein Schwerpunkt ist die Analyse von sogenannten Steroidhormonen, wie z. B. Kortisol oder Testosteron, im menschlichen Haar. Das ist eine recht junge Methode, um sich ein Bild davon zu machen, ob die Produktion dieser Hormone längerfristig fehlgesteuert ist. Da ich vom Studium her aus dem Bereich (Molekular-)Biologie komme, beschäftige ich mich vor allem mit den Grundlagen zu dieser Methode. Viele Fragen sind dabei noch offen, insbesondere wie die Hormone ünerhaupt ins Haar gelangen. Hierbei wird oft eine Einlagerung über Schweiß angebracht, obwohl man nicht weiß, ob da wirklich was dran ist.Daher ist die Idee, in einer Studie Patienten mit generalisierter Hyperhidrose (also man sollte schon auch unkontrolliert auf dem Kopf schwitzen) zu untersuchen. Die Studie ist sehr unkompliziert aufgebaut, es sind lediglich eine Haarprobe und ein paar Speichelproben abzugeben und drei Fragebögen zu beantworten. Man könnte das ganze also auch ohne direkten Studientermin durchführen, wobei mir ein direkter Kontakt zum Probanden natürlich immer lieber ist. Als Entschädigung winken 15 €.
Natürlich habe ich schon Kontakt mit der Uniklinik hier in Dresden aufgenommen, aber ich dachte, dass ich eventuell über dieses Forum auch Interessenten finden kann, die bereit sind, mich bei meiner Studie zu unterstützen, am liebsten aus Dresden und Umfeld. Ich würde mich sehr, wenn ich über diesem Weg Probanden finden könnte. Nun freue ich mich sehr auf reichlich Feedback von euch und stehe natürlich jederzeit gerne für Nachfragen und Anregungen, auch in einem persönlichen Gespräch, zur Verfügung.

Beste Grüße,eure Juliane
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Forschungim Bereich Haarsteroidanalyse

    von » 3 years ago


    Hey. Komme aus Baden-Württemberg, würde sonst aber in das Anforderungsprofil passen.
    Falls Du zu wenige Probanden hast, kann ich dich auch mit Harren und Speichelprobe via Post Supporten ;-)
    LG

  • AW: Forschungim Bereich Haarsteroidanalyse

    von » 3 years ago


    Hey sweatonit,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich würde gerne telefonisch in Kontakt mit dir treten, um persönlich über die Studie zu reden. Meine Mailadresse ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir deine Kontaktdaten schicken würdest.

    LG, Jule :)

  • AW: Forschungim Bereich Haarsteroidanalyse

    von » 2 years ago


    Hallo, ich leide ebenfalls unter generalisierter Hyperhidrose. Ich könnte dich per Post unterstützen (komme aus Hessen).

    gruß

    Alex

  • AW: Forschungim Bereich Haarsteroidanalyse

    von » 2 years ago


    Hallo Alex und Sweatonit,

    ganz lieben Dank für eure Nachricht und vor allem für eure Bereitschaft zur Unterstützung meiner Studie. Ich würde mich gerne persönlich mit euch beiden über alle Details der Studie unterhalten. Könntet ihr mir hierfür bitte euren telefonischen Kontakt schicken unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ihr ruft mich einfach an unter der 0351/46332247. Ich freue mich auf Antwort von euch.

    Ganz lieber Gruß aus dem veregneten Dresden,
    Juliane

  • AW: Forschungim Bereich Haarsteroidanalyse

    von » 2 years ago


    Hallöle Juliane,

    ich wohne leider auch in Hessen, also zu weit weg um persönlich mit dir in Kontakt zu treten, ich schwitze wie eine wahnsinnige am Kopf, meine Haare sind immer klatsch nass, dabei spielt Aufregung natürlich eine große Rolle. Aber auch wenn ich mich bei über 20° etwas bewege läuft mir schon der Schweiß in Strömen über den gesamten Kopf und über die Stirn....schrecklich.

    Ich schreibe dir gleich eine Mail, okay.


    liebe Grüße Uschi ( mima)

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage