Hallo ihr lieben,
bin gerade auf dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe, dass ich hier Hilfe finde....
Mein Schwitzproblem wird immer schlimemr und schlimmer.... ich triefe nur so aus Schweis im Gesicht... es läuft und läuft und läuft und das sogar schon an Tagen wo es noch garnicht so heiß ist ....
Zb gestern komme ich zur Nachtschicht in die Arbeit und es war wirklich nicht sonderlich heiß und mein Gesicht hat getropft vor schwitzen.... das wird immer schlimmer und ich schaffe es schon garnicht mehr leute in die Augen zu sehen und es beeinträchtigt mich sehr sehr stark beim arbeiten ( körperliche arbeit mit Menschen ) da ich imnmeer nur am wischen meines Gesichtes beschäftigt bin..., es is der Horror.... ich bin single und will schon garkeine Männer mehr daten jetzt wo es Sommer wird weil mir das viel zu unangenehm wäre...

vor ein paar Monaten bin ich auf AHC gestoßen und es hat super gewirkt.... nun wirkt es nicht mehr :(
WAS kann ich tun ???????
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Hi,

    schön dich in unserer Runde zu haben.

    Auch wenn es bedauerlich ist zu lesen, dass du so stark betroffen bist, zeigt es Leuten wie mir dennoch, dass wir nicht alleine sind. Auch ich leide an übermäßigem Schwitzen, vor allem im Bereich Kopf/Gesicht.

    Hast du schon andere mögliche Ursachen testen bzw. ausschliessen lassen (Hormonprobleme, Schildrüse,...)? Das ist eigentlich der erste Schritt. Wenn das alles zu nichts führt, wäre ein Gang zum Spezialisten ratsam.

    Hier im Forum gibt es User, die dir mehr über spezielle Deos, Cremes usw. erzählen können. Da mir das nichts hilft, bin ich da leider keine wirkliche Hilfe.

    Happy 30+°C Tage an alle Geplagten :-(

    Gruß
    Forex

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Hey!

    Happy30° gebe ich gleich mal zurück. ;-)

    Habe mal wegen der gleichen Problematik mit dem AHC Support geschrieben, die dieses AHC20 sensitive für's Gesicht produzieren.
    Damals wurde mir geraten, ich solle es 2-3 Monate gar nicht benutzen und dann nochmals neu versuchen. Hat halbwegs funktioniert.

    Was mir auch hilft, ist das Gesicht vor dem auftragen zu peelen.

    LG

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Alternativ gibt es auch Iontophorese für's Gesicht - falls Du das noch nicht getestet hast.

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    sweatonit schrieb:
    Alternativ gibt es auch Iontophorese für's Gesicht - falls Du das noch nicht getestet hast.


    Kannst du etwas mehr davon erzählen, evtl. eigene Erfahrungen? Habe kürzlich gesehen, dass es diese Möglichkeit auch für das Gesicht gibt, aber bin mir nicht sicher, ob das wirklich was bringt (bislang keine Erfahrung mit Iontophorese gemacht). Nur Gesicht, oder auch Hinterkopf möglich?

    Gruß
    Forex

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Hey!

    habe selbst damit keine eigenen Erfahrungen gemacht. AHC20 funktioniert einigermassen und da ich sowieso generalisiert HH habe, bin ich medikamentös unterwegs.

    Soweit ich aber weiss gibt es die Iontophorese nur für das Gesicht, also nicht für den Hinterkopf.
    Das funktioniert dann mit einer Maske - der Schwamm wird dabei nass gemacht um die Leitfähigkeit zu sichern.

    https://www.hyperhidrose.com/media/images/iontophorese-bei-schwitzen-stirn-gesicht.jpg

    LG

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Hallo,

    leide seit meinem 2. Lebensjahr an einer Hemihyperhidrose am Kopf (Gesicht, Kopfhaut, Nacken) und Oberkörper.

    Ich hatte mit 18 Monaten ein Astrozytom im Rückenmark. Bei der Entfernungsoperation wurden Nerven beschädigt, die auch für die Thermoregulation zuständig sind.

    Ich empfinde Wärme auch viel intensiver als andere. Besonders im Sommer habe ich oft Hitzewallungen mit Schweißausbrüchen.

    Schwitze nur auf der rechten Körperhälfte. im Gesicht errötet bei mir auch nur eine Gesichtshälfte.

    Da die linke Körperseite nicht schwitzen kann übernimmt das bei mir die rechte Seite kompensatorisch. Leider ist das Schwitzen in den letzten Jahren immer schlimmer geworden.

    Z.Z. benutze ich Odaban. Trage es auf der Stirn, Gesicht und Hinterkopf auf. Es wirkt bei mir ganz gut, jedoch bei Temperaturen wie gerade und kleinster Anstrengung schwitze ich trotzdem, nur nicht ganz so stark.

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    gesichtsmasken gibt es schon lange siehe
    https://www.google.de/search?q=iontophorese+gesichtsmaske

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Hey,
    ich verwende AHC auch im Gesicht.
    Das mit dem Gesicht vorher peelen ist wichtig, sonst sind die Poren verstopft.
    Versuche das einfach mal und dann müsste es besser wirken .
    Ich habe für mich auch festgestellt, das ich das Mittel nicht so wie beschrieben 14 Tage täglich im Gesicht anwenden kann, da es dann nicht mehr aufgenommen wird sondern rausgedrückt wird. Somit wende ich es momentan alle 4 Tage an.
    Wie hast du es denn angewendet?
    LG :)

    Bedankt von: Sascha Ballweg

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Anwendungspausen sind auf jeden Fall der richtige Weg!
    Oftmals können Pausen zwischen 2 und 7 Tagen eingelegt werden. In Abhängigkeit der Witterung und des Umgebungsstresses teilweise auch mehr (z. B. bei einem Urlaub im Frühjahr oder Herbst). Ist es also nicht heiß draußen und man ist entspannt kann man die Anwendung locker auch einmal eine Woche aussetzen.

    Ansonsten vergleiche ich die Anwendung immer mit dem Aufbringen von Putz:
    Die Oberfläche sollte gereinigt sein, damit das Antitranspirant / der Putz auch sauber aufgebracht werden kann. Und viel bringt nicht mehr, denn wenn man zu viel auf die Oberfläche klatscht kommt einem das ganze auch ganz wieder entgegen. Für die Achseln reicht z. B. ein einziger Tropfen pro Achselhöhle.

    Mehr dazu hier http://faq.schwitzen.com/phpmyfaq/content/2/144/de/tipps-zur-antitranspiranten_anwendung.html

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 3 Jahre her


    Ich hab gelesen, dass es teilweise bis zu 6 Monate dauern kann, bis man "trocken" ist .
    Ich habe mit AHC schon eine Verbesserung erreicht, aber leider keine vollständige Trockenheit.
    An manchen Tagen macht mich das ziemlich traurig und an anderen sage ich mir, dass ich froh sein kann das es schon besser geworden ist .
    :blush:

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

hyperhidrose

Verkaufe Hidrex PSP1000


Handschweiß