Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Bei mir gibt es ebenfalls noch einige wenige feuchte Tage im Jahr. Von 365 Tagen wären das aber vielleicht 10 und damit kann ich gut leben, weil es sich dabei um Situationen handelt bei denen wohl die meisten Leute vermehrt schwitzen würden.

    Für mich ärgerlich ist eher, dass ich die Therapie meine Schweißhände (ganz bewusst) immer wieder auf "schweißnass" heruntersetzen muss, da ich gelegentlich Neuentwicklungen oder verbesserte Produkte ausprobieren und bewerten muss. Das nervt meist gewaltig, eben auch, weil das meiste was gegen Schweißhände entwickelt und angepriesen wird einfach unwirksamer Schrott ist :(

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Wie lange hat es denn bei Ihnen gedauert bis eine "gute" Trockenheit erreicht wurde?
    Ich verwende das AHC jetzt so, dass ich die Flasche nur ein wenig ankippe und dann ein bisschen Flüssigkeit aufnehme.
    Alles andere ist zuviel!
    Ich hatte mich am Anfang gewundert, warum es nicht hilft, aber das lag wirklich daran, dass die Haut die Menge an Flüssigkeit nicht aufnehmen konnte..

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Mit AHC forte, also dem am höchsten dosierten Antitranspirant von JV Cosmetics, hat es bestimmt 2 Monate gedauert bis ich nahezu trocken war. Erste Erfolge (eine ca. 50 % Verbesserung) hatte ich jedoch bereits nach ca. einem Monat, wenn ich mich recht erinnere. Dabei benötige ich für die Hände 2-3 Tropfen, wenn ich die Handinnenflächen sanft aneinander reibe.

    Aktuell therapiere ich mit einem Puls-/Gleichstrom-Iontophoresegerät (siehe dazu auch den kommerziellen Bereich). Hier war ich nach knapp 2 Wochen schweißfrei und zwar ungefähr so, wie nach der 2-monatigen Anwendung mit AHC forte. Beides hat Vor- und Nachteile aber beides wirkt aus meiner Sicht sehr gut.

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Dann ist es wohl normal das es mit AHC Sensitive länger dauern kann !?
    Und wie lange wenden Sie es schon an und in welchen Abständen ?
    Hab gelesen das viele es über Jahre verwenden und es immer noch wirkt. Das finde ich beruhigend. B)

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Wie ich bereits schrieb muss ich immer wieder Anwendungspausen für Produkttests einlegen. Meine Abstände sind deshalb sicher nicht unbedingt exemplarisch zu sehen. Wenn ich AHC forte anwende dann anfangs jeden Abend und nach ca. 14 Tagen nur noch alle 2-3 Tagen.

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Sich über das "Thema" austauschen zu können ist wirklich eine Erleichterung.
    Und ich bin wirklich froh, dieses Produkt gefunden zu haben, denn damit lässt es sich etwas leichter damit leben!
    Dankeschön ! :)

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Kann mir jemand sagen, ob das Phantom Schwitzen immer da bleibt ??
    Dankeschön :laugh:

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Das Phänomen des Phamtomschwitzens verschwindet in der Regel innerhalb weniger Tage. Nach zwei Wochen sollte es jedoch auch bei Personen die bereits länger (Jahrzehnte) unter starkem Schweiß leiden verschwunden sein. Also Kopf hoch :)

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Ich nehme es ja mittlerweile schon den 3 Monat im Gesicht, aber habe es halt nicht regelmäßig die ersten 14 Tage nehmen können, sondern nur alle 3 Tage.
    Vllt spielt einem aber auch der Kopf einen Streich.
    Bei mir hat nun auch das kompensorische Schwitzen, an den Füßen und Händen, begonnen. Habe mir nun AHC 30 bestellt und hoffe auf Besserung. ;)

  • AW: HILFE - sehr starkes Schwitzen im Gesicht

    von » 2 years ago


    Ich hab mal ne Frage. Ich hab im Gesicht jetzt immer nur ne minimale Menge an AHC verwendet, sprich ich hab die Flasche etwas abgekippt und etwas Flüssigkeit von da genommen. Nun habe ich das Gefühl, das es vllt doch zu wenig ist, da ich bereits am 2. Tag nach der Anwendung viel weniger Wirkung verspüre. Habe ich dann vllt zu wenig von dem Mittel genommen?

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen