Hallo zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum getroffen...und bin ehrlich gesagt froh darüber, dass ich nicht alleine bin.
Ich schwitze nicht jeden Tag und und nicht immer gleich viel. Am meisten schwitze ich draussen oder bei kleinen Anstrengungen, zu hause eigentlich wenig bis gar nicht. Meine Schilddrüse ist gut eingestellt, Gewicht versuche ich gerade zu reduzieren. Auch ist eine Insulinresistenz ein mögliches Thema, aber dagegen gehe ich an, darauf habe ich keine Lust.
Wenn ich schwitze, dann riecht es nicht. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es recht salzig ist. Schwitzen im Achselbereich krieg ich mit einigen Deos gut in den Griff. Aber das Schwitzen an Kopf/Gesicht(dann auch nasse Haare) und Rücken ist super unangenehm. Momentan trage ich nur schwarz. Ich befürchte, dass wir bald Arbeitsbekleidung bekommen*bitte niiiiiiicht*.
Was nutzt Ihr für Deos? womit habt Ihr gute Erfahrungen? Was zieht an Kleidung an (insbesondere die Mädels)?
Ich habe seit einiger Zeit Sportbekleidung (65% Polyester, 35% Viskose) Da sieht man so gut wie nichts. Aber liegt das am Stoff oder an der Cool Funktion( oder wie das bei diesen TShirt-Tops heisst)??
ich möchte nicht mehr in schwarz rumlaufen, oder 3 Tops übereinander anziehen.
Ich hatte mal Sormodren und Vagantin. Aber die Nebenwirkungen (nach 1 Tbl) waren sehr unschön. Und beim Sport schwitzen hat ja auch was gutes.

Ich freue mich über Eure Antworten
ganz liebe grüße
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage