Extremes Schwitzen

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 2 years ago
Hey ihr Lieben..ich möchte euch auch gerne mal meine Geschichte erzählen, denn ich habe noch nie wirklich darüber gesprochen, ausser mit meinem Partner..und bin so froh, diese Seite hier gefunden zu haben, in der Hoffnung sich mal auszutauschen und sich Tipps zu geben.
Ich bin w 23 Jahre alt und schwitze eigentlich schon ewig..richtig angefangen hat es so als ich 14-15 Jahre alt war..ich hab mir immer nix dabei gedacht und dachte es muss vielleicht so sein und das ich eben etwas anfälliger dafür bin, habs immer untern Tisch gekehrt..und so getan als wenn nix wäre wenn ich schwitzte..
Seit paar Jahren allerdings ist es so schlimm geworden das ich die Öffentlichkeit am liebsten meide, ich schäme mich so sehr, das kann sich einfach keiner vorstellen, ausser euch hier..
Ich schwitze am kompletten Körper bei kleinster Anstrengung..es tropft regelrecht von meinem Kopf, der Rücken ist nass, die Beine..Füsse..einfach alles..vorallem das im Gesicht ist die reinste Qual für mich und ich frage mich immer und immer wieder warum grade ich..ich führe seit Jahren kein schönes Leben mehr..alles dreht sich bei mir nurnoch ums Schwitzen und um den Wetterbericht..immer wenn mein Freund mit mir was unternehmen will wird erstmal der Wetterbericht gecheckt, ob ich es draussen aushalte oder nicht..es ist mittlerweile so schlimm das ich schon richtig Angst habe raus zu gehen und vorallm fremden Menschen nicht ins Gesicht gucken kann aus Scham es könnte jemand sehen wie ich wieder aussehe mit den ganzen Schweißperlen..letztes Jahr habe ich mich dazu durch gerungen zu meiner Hausärztin zu gehen und ihr davon zu erzählen..es war mir soo peinlich..und das schlimmste daran ist das sie mir auch nicht richtig helfen konnte...ich muss dazu sagen das ich unter Übergewicht leide und warscheinlich auch deswegen schwitze..aber bin ich deshalb kein Mensch dem geholfen werden kann? Überall muss man sich anhören man muss abnehmen...ja, wenn das so einfach wäre dann wäre ich schon lange schlank..muss ich deshalb trotzdem mein restliches Leben schwitzen? Sie hat ein Blutbild gemacht und bis auf ein paar erhöhte Entzündungswerte war alles In Ordnung..ich solle zum Zahnarzt, HNO Arzt und ein Ultraschall vom Bauch machen..alles erledigt..daher kamen die Entzündungswerte nicht..seitdem habe ich mich nicht mehr zum arzt getraut wegen dem Thema..weil ich denke mir kann keiner helfen...wer kann mir denn die Diagnosen Hyperhidrose geben? Und kriege ich die denn überhaupt oder heißt es dann wieder abnehmen?
Ich wäre euch so dankbar wenn ihr mir hilfreiche Tips geben könntet wie ich weiter vorgehen kann..
Sorry für den langen Text, aber es musste mal raus.. :(
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Extremes Schwitzen

    von » 2 years ago


    Hallo loudless27,

    so wie dir geht es vielen! Auch ich litt jahrelang an übermäßigem Schwitzen im Gesicht, an den Händen und Füßen und keiner konnte mir so recht helfen. Der Alltag wird dann zum puren Horror! Letztendlich wurde ich dann im Internt auf die Iontophoresetherapie aufmerksam und bestellte mir online ein Gerät namens "Hidrex PSP 1000". Zwei Tage später stand das Gerät dann vor mir und nach kurzem durchlesen der Anleitung und etwas Ausprobieren, konnte ich mit der ersten Sitzung beginnen. Man kann dabei Hände und Füße gleichzeitig behandeln und extra gibt es dann noch eine Gesichtsmaske. Dies hab ich dann täglich 20 Minuten vor dem Fernseher gemacht udn schon nach wenigen Tagen merkte ich eine deutliche Verbesserung! Nun nach 3 Monaten therapiere ich nur noch 3 mal die Woche und bin fast schweißfrei! Mein Leben hat sich nun richtig verändert und ich kann sonnige Tage glücklich und ohne Panik draußen verbringen. Das ist der Wahnsinn :) Kann also jedem Leidensgenossen nur empfehlen sich mal über ein Iontophoresegerät zu informieren! :)

  • AW: Extremes Schwitzen

    von » 2 years ago


    Hey Danke für deine Antwort :)
    Hab mir das Gerät mal angeschaut denn ich hab dabon noch nie was gehört..klingt ja echt gut deine Erfahrungen..aber die Preisklasse..das wäre zur zeit wirklich nicht drin bei mir und ist ja auch nicht ganz ohne..:(
    Gibt es denn keine anderen möglichkeiten..:(
    Viele haben hier schon was von Tabletten berichtet, aber das scheint ja auch nichts halbes und nichts ganzes zu sein oder?
    Es ging mir hauptsächlich auch darum welcher arzt für sowas zuständig ist und ob der mir überhaupt auch solche tabletten verschreiben würde? Zur zeit wäre mir alles recht Hauptsache ich kann meine Wege mal ohne schwitzen überstehen :(

  • AW: Extremes Schwitzen

    von » 2 years ago


    Gerne :)

    Warst du schon bei einem Hautarzt? Vielleicht kannst du auch mla im Internet recherchieren ob es einen Arzt in deiner Nähe gibt, der sich speziell mit dem Thema Hyperhidrose auskennt/beschäftigt. Das mit den Tabletten ist natürlich so ne Sache, ob die nun wirklich helfen ist wahrscheinlich fraglich, würde mich aber auch mal interessieren, also falls jemand dazu was berichten kann wärs top :-)

    Ja, der Preis ist wirklich ziemlich hoch, aber bei diesem Erfolg hat sich für mich jeder einzelne Cent gelohnt. Ich glaube auch, dass Krankenkassen da zum Teil die Kosten übernehmen.

    Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg :-)

  • AW: Extremes Schwitzen

    von » 2 years ago


    Hallo loudless,

    So wie dir geht es mir auch. Ich renne auch im Winter mit kurzer Hose und Ärmellos herum. Mittlerweile nehme ich es einigermaßen mit Humor und sage, wenn mich jemand darauf anspricht, daß mein Mann halt eben eine heiße Frau hat :P

    Aber mal im Ernst, von woher kommst du? Ich bin mittlerweile bei einem Spezialisten (Dr. Heiko Renner) in Graz gelandet, der mit dieser Erkrankung viel Erfahrung hat und nach Durchsicht meiner Krankenbefunde !!endlich!! einen Verdacht hat, woher es kommen könnte. Er ist zwar privat zu bezahlen, aber ich habe wieder einen Hoffnungsschimmer, nachdem bei mir nichts geholfen hat. Keine Tabletten, Salben, Cremen, Hausmittelchen, Salbei, Pfefferminze, Iontophorese, nichts! Und vor allem, die üblichen Untersuchungen kann ich alle von Kassenärzten machen lassen (Blutuntersuchung, Gastro, Collo, MRT etc)

    Ein Hautarzt/Dermatologe ist sicher die Ansprechperson für dich, aber die wenigsten können dir hier helfen weil sie selber nicht wissen, woher das kommen könnte. Die sind einfach mit ihrem Latein überfordert.

    Noch etwas: Nur weil du Übergewicht hast, heißt das nicht, daß das der Grund ist!!!!! Zu mir hat eine Ärztin gesagt, ich solle lieber Abnehmen statt mir was dagegen spritzen zu lassen, dabei hatte ich das auch schon, als ich nur 60 kg hatte (bei einer Größe von 1,67) Hätte das Gewicht konkret damit zu tun, müßten ALLE Übergewichtigen diese Erkrankung haben. Da kommt mir echt schon die Galle hoch, wenn man immer alles nur darauf schieben will.
    Es ist nur das Problem, wenn man nicht weiß woher es kommt ist entweder das Gewicht oder die Psyche schuld.

    Ich weiß mittlerweile nur, daß die sogenannte Eisenspeicherkrankheit diese HH (Hyperhidrose) zB gerne auslöst. Aber bevor du wirklich viel Geld für etwas ausgibst, daß dir dann vielleicht nicht hilft, fang mit den üblichen Dingen an. Medikamente, Salben etc. Auch die Iontophorese kann man sich als Therapie verschreiben lassen! Zumindest hier in Österreich

    Alles Liebe und ich hoffe, du findest bald jemanden oder etwas, der dir hilft

  • AW: Extremes Schwitzen

    von » 2 years ago


    Hallo,
    ich habe das Problem seit ca 15 Jahren. Es wurd immer schlimmer und auch am ganzen Körper.
    Habe vieles ausprobiert. Strom, Tabletten, Hypnose .... Klar bringen die Tabletten (Sormodren) den gewünschten Effekt nicht zu schwitzen, allerdings wurde ich sehr träge und hatte trockene Augen und nen trockenen Mund. Aber immernoch besser als mit nem nassen Shirt o.Ä. rumzulaufen.

    Meine Frage wäre jetzt mal:
    Hilft eine Schweißdrüsenabsaugung beim ganzen Körper oder nur unter den Achseln?

    LG

  • AW: Extremes Schwitzen

    von » 2 years ago


    Admin: Kommerzieller Beitrag entfernt - User erhält eine Verwarnung!
    Ich bitte um Beachtung folgender Regel http://hyperhidrosehilfe.de/hyperhidrose-forum-mainmenu-10000/19-kommerzielle-infos/218458-erlaeuterung-zu-diesem-forenbereich

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage