Hallo ihr lieben,

Manchmal ist es schwer seine Ängste und Sorgen richtig zu beschreiben, aber ich fange mal an, ich bin Schwanger in der 34 ssw und freue mich sehr auf mein Baby. Seit ich klein bin leide ich unter HH an den Händen im Sommer auch an den Füßen und in stress Situationen gelegentlich im Gesicht, obwohl ich da aber Glaube das es mehr Psychosomatisch ist.

Am Anfang der Schwangerschaft, war ich mit vielen anderen Dingen und Gedanken, Gefühlen beschäftigt, das ich es erstmal außen vor gelassen habe, das Problem mit meinen Händen, ich muss dazu sagen es ist nicht immer gleich schlimm. Wenn ich mich aber beobachtet fühle etc. oder eine neue Situation da ist verstärkt es sich, ich habe die Form der HH an den Händen wo sich bei richtig starkem schwitzen richtige Seen bilden in den Handflächen es tropft dann richtig.

Die normalen grausamen Alltagssituationen wie Händeschütteln etc, bewältigt man schon iwie, muss man ja leider :( Ich habe schon ziemlich viel versucht, ohne Erfolg.

Jetzt kommen aber ganz neue Ängste auf, wie wird es sein wenn das kleine da ist ? ich habe regelrecht panik es ständig nass zu schwitzen, klar werde ich ein Tuch dazwischen legen sollte es sehr schlimm sein. Aber allein die Situation im Klinikum macht mir Angst, wenn alle Augen auf einen gerichtet sein werden und wie ich mit dem Kind umgehe, seitens der Hebammen, Ärzte etc. Ich denke das dies aufjedenfall eine Situation sein wird, wo es an meinen Händen nur so herunter fließt, einfach schon wegen der Aufregung und man möchte auch alles richtig machen :dry:

Gibt es unter euch vllt Mamis, die ähnliche Ängste hatten wie ich. Wie war es dann tatsächlich ? vorallem im Klinikum wurdet ihr "schräg" bzw. "kritisch" beäugt ? wie war es hinterher, mit dem Alltag zuhause ?

Ich würde mich über Antworten freuen :)

Bis dahin :) Viele liebe Grüße
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Mutter werden mit Hyperhidrose an den Händen

    von » 2 years ago


    Hallo Annemie,

    Ich kann verstehen was du meinst.
    Leider habe ich noch keine Kinder aber ich hatte mir auch öfters schon gedacht, als ich das Kind meiner Cousine auf dem Arm hatte und nasse Hände hatte, das es total dämlich ist und wie das wohl ist mit einem eigenen Kind.
    Leider habe ich keinen Tipp für dich aber ich kenne 2 Leute die das selbe Problem hatten, starkes Schwitzen an den Händen und bei beiden war das Schwitzen nach der ersten Schwangerschaft weg.
    Ich drück dir somit die Daumen, dass du vielleicht auch diesen Erfolg hast,! :)

    Alles Gute und viele Grüße

  • AW: Mutter werden mit Hyperhidrose an den Händen

    von » 2 years ago


    Hallo Annemie,
    Ich kann deine Ängste gut verstehen.
    Ich bin 27 Jahre alt und habe zwei Kinder ( 4 Jahre und 6 Monate). Seit der Grundschule ca. 3.Klasse leide ich unter starkem Schwitzen.
    Ich erinner mich immer sehr gut daran, wie unendlich unangenehm es mir beim Ballettunterricht war, wenn wir uns anfassen mussten beim Tanzen.
    Kinder können leider grausam sein. Ein Mädchen aus meinem Unterricht sagte immer zur Ballettlehrerin das sie nicht mit mir tanzen will weil ich so nasse Hände habe. Eine Kinderseele leidet sehr darunter. zum Glück ist mir So etwas nicht oft passiert, das ich einen blöden Spruch reingedrückt bekommen habe aber ich muss sagen, das ich seit dem auch möglichst alle Situationen meide in denen man intensiven Handkontakt mit anderen Leuten hat. Z.b Tanzkurs, Mutter-Kind-Turnen. Es macht mich jedoch sehr traurig, wenn ich diese Veranstaltungen eigentlich nur meide weil ich Angst habe vor den Reaktionen der anderen Menschen. Dabei würde ich doch eigentlich so gerne einen Tanzkurs mit meinem Mann besuchen ( aber es kommt mit Sicherheit vor, dass der Tanzlehrer mal eingreift um einem Schritte beizubringen und dann würde der Lehrer ja meine nassen Hände anfassen müssen) oder beim Eltern-Kind- Turnen werden mir Sicherheit Kreis- und Aufwärmspiele gemacht, wo man sich anfassen muss.
    Ebenfalls habe ich aus diesem Grund keinen Vorbereitungskurs in der Schwangerschaft und Rückbildungskurs besucht, da man Auch dort oft Partnerübungen macht, bei denen man sich anfassen muss.
    Eigentlich bin ich von Naturaus ein lebensfroher und offener Mensch aber das starke Schwitzen an Händen und Füßen ( Vorallem Händen) schränkt mich sehr ein und macht mich zu einem oft nachdenklichen und traurigen Menschen, der charakterlich anders ist, als er eigentlich sein möchte.

    Mein Sohn 6 Monate hat ständig nasse Händ und Füße und ich glaube das ich ihm das starke schwitzen vererbt habe. Das war immer meine größte Sorge. Ich möchte nicht, das meine Kinder das gleiche durchmachen müssen wie ich.

  • AW: Mutter werden mit Hyperhidrose an den Händen

    von » 2 years ago


    ich habe sehr stark generalisierte HH und dazu Rasazea...hab bereits ein Kind...nach der Geburt bin ich quasi mit der armen Maus verschmolzen als wir in dem warmen Raum Haut an Haut lagen...es hat niemand komisch reagiert...fand ich sehr angenehm...allerdings mache ich mir immer gleich Sorgen ob ich es ihr vererbt habe wenn sie schwitzt...wünsch mir so sehr das sie es nicht hat...aber deshalb keine Kinder kriegen?...war auch bei keinem Vorbereitungskurs etc. weil ich dieses gegenseitige anfassen wegen der HH auch nicht leiden kann...schlimmer finde ich allerdings den Gedanken wenn ich Dinge nicht tue die ihr gefallen würden ich sie aber nicht mache weil ich mich so sehr unwohl fühle wegen der HH...so steht man immer vor neuen Entscheidungen...aber ich würde es nicht ändern wollen!

  • AW: Mutter werden mit Hyperhidrose an den Händen

    von » 2 years ago


    Wie alt ist dein Kind dany85 wenn ich fragen darf?
    Und was machst oder versuchst du gegen dein Schwitzen?
    Letztens hatte ich meinen Sohn auf den Arm und dann hat ihn kurz eine Bekannte genommen weil ich meiner Tochter die Schuhe anziehen wollte. Da meinte sie " oh schwitzt er so doll? Ist ihm zu warm?" Dabei war seine Hose einfach nur von meinen Händen so nassgeschwitzt :(
    Habe es der Bekannten natürlich nicht gesagt, weil es mir unangenehm ist.

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage