da ich stark an Händen und Füßen schwitze und Iontophorese leider nicht wirklich alltagstauglich für mich ist mit zwei Kindern ( klar man kann es abends machen, wenn die Kinder schlafen) aber ich muss zugeben das ich da oft einfach nur noch selbst ins Bett will und nicht mehr die große Lust habe, jedes Mal die Wannen mit Wasser zu füllen usw und es hilft auch nur dann bei mir, wenn ich es wirklich die ersten 1-2 Wochen jeden Tag anwende. sobald ich dann mal einen Tag vergesse, kann ich wieder von vorne beginnen.
deshalb überlege ich es mit Botox zu probieren.

Kann mir jemand sagen wie es an Händen und Füßen wirkt, wie viele Einstichte nötig sind, wie es sich anfühlt und wie schmerzhaft es ist?
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...