da ich stark an Händen und Füßen schwitze und Iontophorese leider nicht wirklich alltagstauglich für mich ist mit zwei Kindern ( klar man kann es abends machen, wenn die Kinder schlafen) aber ich muss zugeben das ich da oft einfach nur noch selbst ins Bett will und nicht mehr die große Lust habe, jedes Mal die Wannen mit Wasser zu füllen usw und es hilft auch nur dann bei mir, wenn ich es wirklich die ersten 1-2 Wochen jeden Tag anwende. sobald ich dann mal einen Tag vergesse, kann ich wieder von vorne beginnen.
deshalb überlege ich es mit Botox zu probieren.

Kann mir jemand sagen wie es an Händen und Füßen wirkt, wie viele Einstichte nötig sind, wie es sich anfühlt und wie schmerzhaft es ist?
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Arztsuche Behandlung mit Botox


wegen Schwitzen verzweifelt

Kostenübernahme KK

Bromhidrose Handhabung in Asien