Am Rande der Verzweifelung

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) one year ago
Hi,

Ich habe ein Problem.
Vorher aber kurz zu mir:
Ich bin 18Jahre alt 2.05m groß und ca 15kg zu schwer :) Seit nun ca 2Jahren leide ich unter starken Achselsxhweiß, bzw Schweißflecken.
Nun das stört mich im Alltag schon ziemlich, bei der Arbeit, im Umfeld ist es unangenehm wenn man in dieser Jahreszeit nichtmal eine Fahrradtour zum See machen kann oder Bus fahren kann ohne danach komplett Verschwitzt zu sein.

Gestern habe ich das erste mal Ahc20 Sensitive angewandt und hatte heute nicht wirklich das Gefühl als wäre ich Viel trockener geworden.
Habt ihr Tipps/Tricks damit das schneller wirkt oder dauert dass etwas?

Angewandt habe ich es Abends 6Tropfen Pro Achsel aufgetragen und danach habe ich mich hingelegt und geschlafen.
Heute habe ich dann eine 20Minütige Wanderung in meinen Garten mit ca 20kg.
Danach War ich komplett durchnässt und konnte direkt wieder Duschen gehen.

Ich hoffe auf Ratschläge aller Art und Tipps.
Danke im Vorraus schonmal; )
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Am Rande der Verzweifelung

    von » one year ago


    Hi,

    Ich habe ein Problem.
    Vorher aber kurz zu mir:
    Ich bin 18Jahre alt 2.05m groß und ca 15kg zu schwer :) Seit nun ca 2Jahren leide ich unter starken Achselsxhweiß, bzw Schweißflecken.
    Nun das stört mich im Alltag schon ziemlich, bei der Arbeit, im Umfeld ist es unangenehm wenn man in dieser Jahreszeit nichtmal eine Fahrradtour zum See machen kann oder Bus fahren kann ohne danach komplett Verschwitzt zu sein.

    Gestern habe ich das erste mal Ahc20 Sensitive angewandt und hatte heute nicht wirklich das Gefühl als wäre ich Viel trockener geworden.
    Habt ihr Tipps/Tricks damit das schneller wirkt oder dauert dass etwas?

    Angewandt habe ich es Abends 6Tropfen Pro Achsel aufgetragen und danach habe ich mich hingelegt und geschlafen.
    Heute habe ich dann eine 20Minütige Wanderung in meinen Garten mit ca 20kg.
    Danach War ich komplett durchnässt und konnte direkt wieder Duschen gehen.

    Ich hoffe auf Ratschläge aller Art und Tipps.
    Danke im Vorraus schonmal; )

    1. Wie kommst Du darauf 6 Tropfen pro Achsl aufzutragen? Was sagt die Packungsbeilage dazu?

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Am Rande der Verzweifelung

    von » one year ago


    Hallo Herr Ballweg!
    Erstmal entschuldigung für die extrem späte Antwort.

    Warum ich genau 6 Tropfen nahm kann ich Ihnen nicht sagen, wahrscheinlich dachte ich, mehr schadet nicht.
    AHC wirkt bei mir gut, aber ich muss es täglich benutzen mit 3Tropfen pro Achsel.
    Somit ist es nach ca 2Monaten leer.
    Ich habe mir nun eine neue Flasche bestellt, aber so kann das nicht weitergehen!
    Ich habe gestern nach 7tägiger Pause wieder angefangen und werde es nun 1Woche jeden Tag und danach nur noch 3x pro Woche - sprich alle 2 Tage anwenden.
    Haben Sie sonst noch eine Idee warum es bei mir, bei vielen anderen hält es ~1Jahr, nur so kurz hält bzw. Warum die Wirkung gut aber nicht Optimal ist?

    Grüße

  • AW: Am Rande der Verzweifelung

    von » one year ago


    Die Anwendung ist grundlegend falsch. Mehr bringt hier eben nicht mehr, weder was die Menge der Flüssigkeit, die Größe der zu behandelnden Fläche, noch was die Häufigkeit der Anwendung angeht. Hier eine Liste mit wichtigen allgemeinen Tipps zur Anwendung eines Antitranspirants…

    Ansonsten ist es nämlich ein Stück weit wie beim Verputzen einer Wand. Es gibt eine optimale Menge, bei der der Putz wunderbar haftet und sich glatt streichen lässt. Etwas mehr schadet auch nicht und lässt sich beim glatt-ziehen entfernen. Klatscht Du aber deutlich zu viel Putz auf die Wand kommt Dir die ganze Masse einfach wieder entgegen und rutscht die Wand herab. Der Vergleich ist nicht perfekt aber trifft visualisiert das Grundproblem einer übertriebenen Anwendung trotzdem recht gut.

    Viel Erfolg!

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage