Schwitzen am Po

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 5 Jahre her
Hallo! Ich bin 16 Jahre alt. Ich leide unter starkem Schwitzen an Händen, Füßen und auch am Po. Nun habe ich mir ein Iontophorese Gerät zum testen gekauft. Meine Frage wäre jetzt, ob es möglich wäre mit Iontophorese auch den Po zu behandeln. Ich würde mich über eine Antwort freuen :)
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Schwitzen am Po

    von » 5 Jahre her


    Das dürfte nicht so einfach möglich sein, da am Po keine flächige Abdeckung mit einer handelsüblichen Elektrode möglich sein dürfte.

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Schwitzen am Po

    von » 5 Jahre her


    Okay, danke für die Antwort :)

  • AW: Schwitzen am Po

    von » 11 Monate her


    Hi, das Thema hier ist zwar schon 4 Jahre alt, aber wahrscheinlich ist es für alle die das hier lesen immer noch aktuell :)

    Kurz vorab: Ich nenne Iontophorese im Folgenden einfach nur "Ionto" :)

    Ich bin auch schon seit einigen Jahren von Hyperhidrose betroffen (schwitze am meisten an Händen, Füßen & Po), habe auch schon seit einigen Jahren Erfolg mit Ionto (das Gerät von Saalio) - bisher hab ich aber immer nur die Hände behandelt. Heute kam irgendwie der Impuls auf, nochmal zu recherchieren, ob man die Ionto nicht auch am Po anwenden könnte. Ich hab dazu noch nicht soo viel Infos gefunden, hab aber schon ein paar Ideen, mit denen ich in den nächsten Monaten mal rum probieren werde.

    Da ich momentan noch nicht so den Kopf dafür frei hab, das Ganze sofort in Angriff zu nehmen, wird mein Erfahrungsbericht noch ein bisschen auf sich warten lassen. Daher schreib ich hier einfach jetzt schonmal meine Ideen rein, vielleicht kann ich ja dem ein oder Anderen schon damit weiterhelfen:

    Grundidee: Mit dem Po in die Ionto-Wanne setzen, so als wäre der Po eine Hand oder ein Fuß :) Falls nötig eine längere und breitere Plastikwanne kaufen und diese statt der originalen Ionto-Wanne nutzen (vor allem, wenn eine höhere Wasserfüllhöhe notwendig sein sollte, um den ganzen betroffenen Bereich am Po abzudecken) Die Wanne dann auf einen Stuhl stellen, mit Wasser füllen, anschalten, dann einen Hocker vor den Stuhl stellen, auf den Hocker steigen, und sich in die Wanne reinsetzen und mit den Füßen auf dem Hocker abstützen. Zwischen Popo und Elektrode würde ich einfach eine (oder mehrere) Schaumstoffmatten legen, evtl falls nötig auch noch ein Baumwoll-Handtuch.

    zur Hygiene: Einfach direkt nach dem Duschen die Popo-Ionto-Session machen - oder wer in Deutschland den Luxus hat, ein Bidet zu haben, der kann natürlich einfach vor der Popo-Ionto-Session eine Runde das Bidet genießen :)

    Und zum Reinigen der Ionto-Ausrüstung - wahlweise nach jeder Session: Die Schaumstoffmatten waschen (bei 60 Grad in die Waschmaschine - müsste gehen), die Wanne und die Elektroden abspülen + evtl desinfizieren (dazu stehen in Gebrauchsanweisung des Saalio Ionto-Geräts ein paar geeignete Desinfektionsmittel) Falls nötig einfach ein paar Reserve-Schaumstoffmatten kaufen, um die Reinigung usw. zu erleichtern. Gerne natürlich auch eine extra Ionto-Wanne + Elektrode für die Popo-Ionto kaufen und die dann nur dafür benutzen. Falls mir noch was einfällt, werd ich das hier noch ergänzen :)

    Liebe Grüße in die Runde, Johnny

    PS: Man, ist dieser Editor hier ein Krampf, das ist ja echt schrecklich!
    @SaschaBallweg: Irgendwelche Tipps, wie man das hier überhaupt irgendwie formatieren kann?


  • AW: Schwitzen am Po

    von » 10 Monate her


    Hallo Jonny. Bitte nimm von Deiner Idee mit dem hineinsetzen Abstand. Das ist auf Grund der Schleimhäute sicher nicht zu empfehlen!
    Für die Anwendung am Po gibt es Flächenelektroden, die aber natürlich nicht unbedingt ergonomisch sind.

    Was den Editor betrifft hoffe ich, dass ich das Problem in den nächsten Wochen in den Griff bekommen. Es gibt bereits Planungen dazu!


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Schwitzen am Po

    von » 10 Monate her


    Hi Sascha, hab grad erst die Mailbenachrichtigung über deine Antwort gefunden, sie war in den Spam-Ordner gerutscht :) Ja dann werd ich mir das wohl nochmal durch den Kopf gehen lassen und vielleicht auch einfach so akzeptieren, dass ich das Schwitzen nicht überall wegkriege - man kann ja auch mit richtiger Kleidung schon einiges verbessern :)

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...