Iontophorese

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) one year ago
Hallo, ich hoffe mir kann jemand mit der Iontophorese weiterhelfen. Diese Therapie wirkt bei mir super an Händen und Füßen. Jetzt war ich jedoch 10 Tage im Urlaub, dort war auch alles trocken, und seit ich wieder hier bin hat die Wirkung nachgelassen. Hab jetzt schon 7 Tage behandelt, aber noch immer keine Wirkung sichtbar und auch bei der Stromstärke bin ich unempfindlicher geworden. Was soll ich nun tun?
Hatte vor einem Jahr schon das Problem, dass die Wirkung über mehrere Wochen nachgelassen hat und erst nach Monaten hat sich das wieder reguliert. Woran kann das liegen?
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Hallo, ich hoffe mir kann jemand mit der Iontophorese weiterhelfen. Diese Therapie wirkt bei mir super an Händen und Füßen. Jetzt war ich jedoch 10 Tage im Urlaub, dort war auch alles trocken, und seit ich wieder hier bin hat die Wirkung nachgelassen. Hab jetzt schon 7 Tage behandelt, aber noch immer keine Wirkung sichtbar und auch bei der Stromstärke bin ich unempfindlicher geworden. Was soll ich nun tun?
    Hatte vor einem Jahr schon das Problem, dass die Wirkung über mehrere Wochen nachgelassen hat und erst nach Monaten hat sich das wieder reguliert. Woran kann das liegen?

    Welches Gerät verwendest Du denn? Ich kann damit besser einschätzen was man tun könnte.
    Prinzipiell muss ich jedoch zwei Dinge feststellen:
    • es ist ganz normal, dass der Schweiß im Urlaub weniger fließt (außer man verbringt diesen im Auto in Neapel oder auf dem Pariser Innenring :silly: ).
    • Schwitzen an Händen/Füßen gehört zu den am schwersten zu therapierenden Arten der Hyperhidrose. Wenn ich dann lese das "schon 7 Tage" behandelt wurde rollen sich mir da immer ein wenig die Fußnägel hoch, denn man liest aus dieser Angabe heraus, dass der Betroffene nicht entspannt an die Behandlung geht und sich selbst unter Druck setzt.

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Hallo, danke für die schnelle Antwort. Ich benutze Idromed 5GS.
    Ja das mit dem Druck stimmt schon, jedoch habe ich immer Angst, dass die Therapie irgendwann nicht mehr anschlägt.Aber vielleicht sollte man gelassener rangehen. Sind solche Schwankungen ab und an normal?

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Im Grunde kann ich Dir nur raten mit möglichst hohen Strömen zu therapieren und nicht die Geduld zu verlieren.
    Selbst wenn es einmal etwas länger dauern kann, ist es doch immer sehr wahrscheinlich, dass die Iontophorese grundsätzlich wirken wird.

    Mit welcher Stromstärke behandelst Du die Hände und die Füße?

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Ich behandle die Hände mit 12 mA und die Füße mit 25 mA je 30 Min täglich. Okay also ist es nicht wahrscheinlich, dass die Wirkung komplett nachlässt und ich mich nach weiteren Behandlungsmöglichkeiten umschauen sollte?

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Ich gehe bei den Händen bis auf 16 mA. Höhere Ströme liefert mein Iontophoresegerät auch gar nicht aus, zumindest dann, wenn meine Haut anfängt wirklich trocken zu werden.
    Zeigt Dir Dein Gerät an ob die gewählte Stromstärke überhaupt erreicht wird?

    Meines hat dazu eine spezielle Anzeige die visualisiert, in wie weit der gewählte Wert in mA auch wirklich erreicht wird. Das ist meiner Ansicht nach eine sehr sinnvolle und vor allem auch "ehrliche" Funktion da ich davon ausgehe, dass viele Geräte dem Anwender einfach die Zielwerte angeben ohne diese (vielleicht sogar auch nur annähernd) zu erreichen. Dies wäre z. B. bei gewählten 30 mA durchaus vorstellbar.


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Nein so eine Funktion hat mein Gerät leider nicht. Da muss ich mich darauf verlassen, dass das Angegebene stimmt.

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Letztes Jahr wurde mein Gerät auf jeden Fall mal kontrolliert, weil ich schon mal bedenken hatte und es war alles in Top Zustand.

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Nein so eine Funktion hat mein Gerät leider nicht. Da muss ich mich darauf verlassen, dass das Angegebene stimmt.

    … was mit großer Wahrscheinlichkeit nicht immer der Fall sein wird. Was da angezeigt wird ist ja quasi nur der "Wunschwert", der aber auf Basis verschiedener Gegebenheiten im Bezug auf Leitungswiderstände (Wasser, Elektrode, Haut) bei hohen Strömen mit Sicherheit nicht immer erreicht werden kann. Die Auswertung der Anwenduing ist in diesem Fall natürlich ein Stück weit ein Blindflug und Du kannst Dich im Bezug auf die Stromstärke dann nur auf Dein Gefühl verlassen.

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Okay das ist mir neu. Was könnte ich diesbezüglich machen? Aber wenn es doch jetzt ein Jahr lang geklappt hat, wieso sollte es plötzlich nicht mehr funktionieren?

  • AW: Iontophorese

    von » one year ago


    Bezüglich der fehlenden Verlässlichkeit der Anzeige Deines Iontophoresegerätes kannst Du gar nichts machen und Dich (wie bereits gesagt) nur auf Dein Gefühl verlassen. Du solltest aber auf jeden Fall weiter dran bleiben mit der Anwendung und davon ausgehen, dass die Wirkung wieder greifen wird.

    Was mich wundert… warum fragt eigentlich kaum jemand den Verkäufer seines Iontophorese-Gerätes oder den Hersteller nach Rat?
    Bei den Preisen, die ein solches Gerät kostet kann man ja ruhig auch einmal etwas Support einfordern, oder?

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage