Hallo zusammen,

ich bin so froh dieses Forum gefunden zu haben. Nun weiß ich, dass ich mit meinem Problem nicht alleine bin.

Auch ich habe die bekannten Schwitzanfälle - besonders bei Referaten vor Kollegen. Manchmal läuft es nahezu trocken ab, dann widerrum läuft mir die Brühe in Strömen aus dem Gesicht. Je mehr ich daran denke, desto schlimmer wird es.

Ich habe mir gestern das AHC sensitive gekauft und am Abend zum ersten Mal die Stirn behandeln - keine Reizung. Allenfalls ein leichtes Kribbeln.

Nun steht in der Packungsbeilage, dass man das Präparat in den ersten 5-7 Tagen am Abend 15-20 Mal auftragen soll.
So recht verstehe ich das nicht. Kann mich Jemand aufklären.

Gestern habe ich Wattepads genommen. Dass die kontraproduktiv sind, habe ich bereits gelesen, und werde es künftig mit den vorher gewaschenen Fingern machen.

Würde mich über Tipps in Bezug auf das Auftragen freuen....
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Frage zum Auftragen des AHC sensitive

    von » one month ago


    Die Beschreibung mit dem 15-20 Mal bezieht sich auf das Auftupfen anhand eines Wattepads. Also einfach, dass man die Watte 15-20x über die betroffene Hautpartie streicht. Ich persönlich finde die Formulierung des Vorgang auch nicht optimal (wir haben regelmässig Anfragen, was darunter zu verstehen ist) aber der Hersteller JV Cosmetics möchte es so behalten.

    Die Anwendung über ein Stück Watte ist übrigens keineswegs kontraproduktiv sondern einfach verschwenderisch, da man mit jedem Wattestück ein gutes Stück der Antitranspirant-Flüssigkeit wegwirft.

    Weitere Tipps zur Antitranspirant Anwendung finden sich hier…

    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Frage zum Auftragen des AHC sensitive

    von » one month ago


    Hallo Herr Ballweg,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich habe das Präparat, wie von einigen Usern bevorzugt, gestern Abend auch mit der Fingerkuppe aufgetragen. Ich konnte nahezu keine Reaktion feststellen - allenfalls ein kleines Pieken hier und da.

    Bisher bin ich noch nicht wieder in eine "beklemmende" Situation gekommen, aber ich bin guter Hoffnung, dass ich durch AHC ein Stück Lebensqualität zurückbekomme...

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Kostenübernahme KK


Starkes schwitzen seit paar Jahren

Gewöhnungseffekt !?!

Ambulante Suctionscürretage