Starkes Schwitzen am ganzen körper bei Raumtemperaturen ab 22 Grad und Außentemperaturen ab ca. 24-25Grad. Muss sehr dünne Baumwollkleidung tragen wo die Gefahr besteht mich oft zu erkälten (oft Schnupfen, selbst nach Haarwäsche nach Sport und trocken föhnen). Vermute eine Übererregung des Sympatikus und meinen massiven Schlafstörungen und als Folge Nervosität, Unruhe. Könnte zu mindest zum teil auch an meinen großen kalten Knoten der Schilddrüse liegen (SD-Werte aber alle ok). Hat jemand auch diese Probleme oder kennt jemanden der diese hat? Kennt jemand gute Naturheilmittel oder Globuli die wirklich helfen oder schon erfolgreich Therapien versucht? Bin für jede Rückantwort sehr dankbar., auch an einem Erfahrungsaustausch (komme aus Heidelberg)LG Werner
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen


Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...


Wie sind Bromhidrose -Betroffene durchschnittlich in der Gesellschaft aufgestellt - bin ich eine Ausnahme oder die Regel?
Hey! Oh mann, das hört sich sehr beschwerlich an bei dir!  Ich kann das Thema mit der Bromhidrose sehr gut verstehen - ging mir auch so, dass ich mir kaum vorstellen konnte irgendwas zu "tun". Ich meine, ich hatte einen Job und alles - bei...