Operation

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 2 Wochen her

Hallo,  ich bin zwar neu in diesem Forum aber hoffe hier Hilfe zu finden.

Ich bin mittlerweile 23 Jahre alt und leide ca. seit ich 14 bin an extremen schwitzen. In der Schule wurde ich deswegen früher auch schon gehänselt, doch leider begleitet es mich immer noch. 

Ich habe schon einiges ausprobiert, so zum Beispiel verschiedenen Antitranspirante und bin in homöopathischer Behandlung, doch auch das hilft nichts.

Jetzt würde ich mich gerne operieren lasse, da es mich sehr beeinträchtigt und ich es endlich los werden möchte.
Ein normales Leben zu führen wäre ein Traum. Deshalb suche ich hier nach Tipps. Wie geht man die Sache am besten an?

Was muss ich machen damit es die Krankenlasse übernimmt?
Welche Kliniken führen diese Operation durch?
Und welche würdet ihr empfehlen?

Viele liebe Grüße

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Operation

    von » 2 Wochen her


    Hallo. Auf das Thema Operation möchte ich bewusst noch nicht eingehen, sondern erst einmal fragen an welcher Körperregion Du überhaupt schwitzt und wie sich das extreme Schwitzen darstellt.


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Operation

    von » gestern


    Danke für deine schnelle Antwort.  Ich schwitze extrem unter den Axeln. Dabei gibt es rießige Flecken oder mir läuft der Schweiß an den Armen herunter. Das ist natürlich sehr unangenehm. Manchmal riecht er auch obwohl er frisch ist. Selbst nach dem duschen habe ich manchmal das Gefühl es riecht noch etwas. Die Kleidung verfärbt sich irgendwann. Ich trage fast nur dunkle Kleidung, da man es da bisschen besser verstecken kann. Aber selbst bei dicken Pullovern gibt es nach kurzer Zeit große Flecken. 

  • AW: Operation

    von » 6 Stunden her


    Danke. Welche Antitranspirante hast Du denn genau ausprobiert? Es gibt da schon deutliche Unterschiede in der Qualität und Höhe der Dosierung.
    Und wurde auch schon mal die Leitungswasser-Iontophorese ausprobiert?


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

  • AW: Operation

    von » 3 Stunden her


    Ich habe verschiedene aus der Drogerie und Yerka aus der Apotheke gehabt.  Nein eine Iontophorese habe ich nicht ausprobiert, kenne ich auch gar nicht. Bisher nur die Antitranspirante und momentan homöopathisch. Ich hätte gerne etwas dauerhaftes, damit es einfach weg ist. Und nicht immer wieder zum drauf machen oder sowas. 

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen



Operation

Generalisiertes Schwitzen

Schwitzen überall