ETS Erfahrung Wien (OP 2004)

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 3 Monate her
hallo,  liebe leute ich habe mich hier wieder angemeldet. Ich habe vor sehr langer zeit mich der ets in wien unterzogen für Hände und achseln also einer Nervenabklaemmung, jetzt kann ich das schwitzen am Bauch und am Ruecken nicht mehr so gut steuern. Vorallem beim Tragen von Rucksaecken oder Sport.  Aber  man kennt das vermutlich  aus Erfahrung. Noch dazu habe ich eine psychische Erkrankung und nehme  Medikamente (Antidepressiva)  .  Ich wuerde mich freuen wenn sich wer meldet, der das Schwitzen jetzt ebenfalls nicht mehr steuern kann und aus Wien ist oder aus Deutschland.    schoenen Grus
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: ETS Erfahrung Wien (OP 2004)

    von » 3 Monate her


    Ich finde die Beschreibung unklar/unverständlich. Bitte nachbessern! 


    Sascha Ballweg | Initiator HyperhidroseHilfe.de und des Webshops Schwitzen.com
    Palmare Hyperhidrose zu ca. 95 % gelindert: "Bei mir wirken Antitranspirante & Iontophorese gleichermaßen gut, wobei die Iontophorese etwas schneller gegen meine Schweißhände wirkt. Wer Fragen hat… ich helfe gern :)"

Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen



Kontakte in BW

Botoxbehandlung

Iontophoresegerät abgelehnt