AHC20 Tipps

Kategorie: Hyperhidrose (Schwitzen) 4 Monate her

Hallo, ich heiße Michi, bin 22 und leide seit ca 6 Monaten stärker an meiner Hyperhydrose. Vor allem am Kopf, am meisten an der Stirn und an den Schlefen.

Habe schon viel versucht aber geholfen hat bis lang nur AHC20 geholfen, dadurch ist das Schwitzen an der Stirn komplett zurück gegangen. Allerdings habe ich zwei Probleme die ich noch nicht in den Griff bekommen haben:

  1. Das Schwitzen an den Schlefen und am Haaransatz über der Stirn wird auch nicht auftragen von AHC nicht besser, muss ich dort etwas besonderes beachten oder wirkt dort AHC einfach nicht?
  2. Seit dem ich AHC benutze ist das Schwitzen an Rücken, Brust und Schritt stärker geworden, das ist zwar deutlich weniger schlimm als am Kopf, stört allerdings trotzdem. An den Stellen habe ich dann auch AHC aufgetragen, dort wirkt es allerdings ebenfalls nicht sehr stark.

Gibt es hierfür eine Erklärung bzw. abhilfen?
Hoffe Ihr könnt mir etwas helfen.

MFG Michi

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Wirkungsverlust bei Vagantin



Nebenwirkungen ETS
Hallo Thomas85, die Schmerzen lassen bestimmt noch nach. Was dein schwitzen an den genannten Stellen betrifft,  kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, es ist ein ständiger Begleiter. Ich schwitzen seit der Operation bei minimaler Anstrengung am...

Schwitzen beim tanzen