Hallo Zusammen! Ein Forum, extra für Menschen die dass selbe erleben müssen wie ich? Danke dafür smiley-smile

Ich versuche mich kurz zu halten. Ich bin 21, habe seit ich denken kann Hyperhidrose Stufe 3, meist an Füssen, Händen, Achseln - bei Nervösität wirds dann schnell und stark am ganzen Körper. Als Teenager Stromtherapiegehapt, behandlungen mit purem Aluminiumchlorid, Botox versucht - zu Aggressiv, zu teuer, will ich meinem Körper nicht antun! Jetzt bin ich die letzten Jahre etwas spirituell geworden und habe mich etwas mehr mit meiner Krankheit befasst,  bzw. möchte ich ABSOLUT keine chemie mehr in mich hineinpumpen, nur um etwas weniger zu schwitzen.

Ich lebe gut damit, aber da ich im Aussendienst arbeite und viel mit Kunden zu tun habe.. naja ihr könnt es euch ja denken. 

Ich bin momentan bei einem Arzt der Alternativmedizin anwendet und auch Ernährungscoach ist. Ich bin leider immer innerlich nervös - egal was los ist. Ob alleine oder im vertrauten Umfeld, meine Hände tropfen und tropfen.. was mir bis jetzt wirklich geholfen hatte ist THC (Das ist aber für mich definitiv keine Lösung, kann ja nicht die ganze Zeit high sein!) CBD in allen Formen funktioniert nicht.

Was ich jetzt aber spannendes bemerkt habe ist das ich einen Durchschnittspuls von 120-140 habe (Dank meiner Smartwatch sehe ich wann etc.). Ob ich ein Buch Lese, Meditiere oder Jogge - der Puls bleibt immer etwa in diesem Rahmen. In der Nacht aber ca. 60 - 80. Ab und zu habe ich auch Nächtliche hyperhidrose mit Lackenwechsel :(

 

Der Arzt (Hyperhidrose spezialist) wollte mich einfach mit Medikamenten oder Botox behandeln, "ist halt eine Krankheit, kannste nix machen, den Ursprung ist schwer zu bestimmen, genetisch scheint es nicht zu sein". Ich habe das gefühl, dass es bei mir durch ein Traumata ausgelöst wurde. Ich hatte eine Kindheit voller Psychischer Missbrauch - und angeblich habe ich eine abnormal starke Traumabewältigung, bei der ich gewisse Ereignisse völlig vergessen habe, obwohl man mir zb. Bilder aus diesem Ereignis vorlegen kann, ich kann mich an nichts mehr erinnern (und das zum Teil bei Ereignissen im Alter von 18 Jahren.)

 

Deswegen denke ich, dass meine hyperhidrose von einem Trauma kommt, dass tief in mir verborgt ist. Ich bin inzwischen sehr im reinen mit mir und möchte herausfinden, warum mein Körper jede Art von Kommunikation und Emotion als Stress empfindet. 

 

Habt Ihr erfahrungen mit Alternativmedizin? Wisst Ihr, was es mit dem Puls auf sich hat? Ist bei euch Hyperhidrose von einem Trauma entstanden? Schonmal Hypnose versucht? Was hilft euch wirklich dagegen?

 

Danke viel viel mal für eure hilfe, 

 

Amy

Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • AW: Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte

    von » 4 Stunden her


    Hey Amy, 

    Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :)

    Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln konzentriert und sich bei Nervosität oder auch Hitze schnell auf den ganzen Körper ausbreitet. Dafür nutze ich zurzeit auch ein Iontophoresegerät, dass ein zumindest zufriedenstellendes Ergebnis liefert. Ganz los bin ich das Schwitzen bisher noch nicht geworden. 

    Auf meiner Suche nach einer Lösung, bin ich auch schon auf eine Heilpraktikerin gestoßen, mit deren Tipps, vorallem zur Ernährung und Entspannung, hatte ich jedoch bisher weniger Erfolg. Deswegen habe ich diese Möglichkeit nicht weiter verfolgt. Ich fände es aber sehr interessatn zu hören, was dir in diesem Bereich geholfen hat, da ich auch kein großer Fan von den ganzen Chemikalien und doch sehr drastischen Eingriffen wie Botox oder Ähnlichem bin. 

    Erstaunlicherweise, konnte ich bei mir auch einen erhöhten Puls feststellen, zwar keine 120, aber dennoch über Durchschnitt. Ich hatte das immer auf fehlende Ausdauer geschoben. ;) Aber wäre mal spannend, zu wissen ob da eine Verbindung zu HH besteht. 

    Mit Traumata kenne ich mich zum Glück nicht sonderlich nicht gut aus, ich könnte mir aber gut vorstellen, dass da ein direkter Zusammenhang besteht. Nur meine Laienmeinung. 

    Hypnose hört sich für mich auch sehr spannend an, ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen, wie man das nervige Schwitzen in den Griff bekommt. Das Allerheilmittel fehlt mir leider noch. 

    Ich freue mich auf jeden Fall mehr von dir zu hören. Deine Geschichte ist wirklich interessant.

    Xenia 


Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Alternativ Medizin/Erfahrungsberichte
Hey Amy,  Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch, als ich das ertse mal auf diese Forum gestoßen bin. :) Ich habe mich in deiner Beschreibung der HH total wiedererkannt. Bei mir ist es auch so, dass es sich auf Hände, Füße und Achseln...

Kinderwunsch nicht erfüllt aufgrund von Hyperhidrose?
Odaban hilft momentan gar nicht, benutze es aber weiterhin, bis AHC forte bei mir eintrifft.  Mal schauen, ob ich damit mehr Erfolg habe. Ansonsten heißt es weiterhin aushalten. Wenn das AHC forte angekommen ist halte Dich am besten an...