Fast zehn Jahre lang suche ich schon nach einer Lösung gegen starkes Schwitzen am Kopf, was sich schon auf den Oberkörperausgedehnt hat. Bei der geringsten Betätigung lief mir das Wasser nur so aus den Poren.Jetzt gab mir eine Heilpraktikerin den Tipp, mal ein halbes Jahr lang Jaborandi Tropfen D6 4xtägl. nehmen.Gleich nach zwei Tagen konnte ich schon eine Veränderung feststellen, meine Atmung hatte sich verändert, ich bekam besserLuft, vermutlich weil die Schleimhäute abgeschwollen sind.Jetzt nehme ich die Tropfen schon 3 Wochen und kann sagen, das sich die Schwitzerei um 60% gebessert hat, wenn ich dannnoch schwitze, fahre ich aber im Ruhestand ganz schnell runter, was vorher nicht der Fall war, das hat dann ewig gedauert.Ich bin total begeistert das sich mein Leben positiver verändert hat.
Like it auf Facebook, +1 auf Google, Tweet it oder teilen Sie diese Thema auf einer anderen Website.
  • Keine Antworten in diesem Thema gefunden
Bitte einloggen, um zu diesem Thema zu antworten.

Neue Themen

Ärztliche Abklärung bei HH
Bei mir wurde damals von einem Allgemeinmediziner ein großes Blutbild gemacht und meine Schilddrüsenfunktion wurde näher betrachtet. Und ich war bei verschiedenen Dermatologen (jeweils inkl. Blutentnahme).  Da meine Hyperhidrose aber...

Generalisierte HH
  Hallo. Bei mir hat Sormodren damals aber der 1. Tabelette gewirkt und ich konnte es sogar auf Teilbereiche einer Tabelette reduzieren. Ich hatte aber trotzdem mit hoher Mundtrockenheit und trockenen Augen zu kämpfen und hatten...

Nach MiraDry an anderer Stelle mehr schwitzen
Hallo. Ich würde Dich gern bitten, Deine Frage auch in diesen Beitrag zu Miradry einzukopieren…


Spätfolgen einer ETS